Trelock holt neue markenübergreifende Fachkraft ins Team

14.04.2020
Ralf Northoff.

Der seit 2016 zur Sicherheitstechnik-Gruppe Allegion plc (u.a. auch Axa, Kryptonite etc.) gehörende deutsche Anbieter Trelock GmbH hat mit Ralf Northoff einen neuen Mitarbeiter an Bord, der als neuer GPS Lights Engineering Manager bei den Münsteranern sowie auch übergreifend für die zwei weiteren Allegion-Marken Axa arbeiten wird. Damit zeichnet der 39-jährige für die gesamte Koordination des entsprechenden Licht- Entwicklungsteams in Frankreich und Deutschland verantwortlich - »und stärkt in seiner Position den Ausbau der Innovations-Kompetenzen innerhalb Allegions«.

Mit 15 Jahren Erfahrung im Management von Produktentwicklungen der internationalen Automobil-Industrie bringt Northoff laut Trelock hohe Kompetenzen sowohl in mechanischen als auch elektronischen Entwicklungsprozessen mit. Zuvor arbeitete der neue Mann bei renommierten Unternehmen wie Aumann, Behr- Hella, Kostal und ZF. Ziel in der bei Trelock neu geschaffenen Position ist es, »noch expliziter auf Kundenanforderungen einzugehen und diese effektiv in neue Produkte einfließen zu lassen«.

Text: Jo Beckendorff/Trelock, Foto. Trelock

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten