Trelock kooperiert mit Centurion in Sachen Lichtgepäckträger

23.03.2022
Trelock kooperiert mit Centurion in Sachen Lichtgepäckträger.

Der zum Sicherheitstechnik-Riesen Allegion plc gehörende deutsche Fahrradschloss, -beleuchtungs und -display-Anbieter Trelock hat in Kooperation mit der zu Merida & Centurion Germany GmbH gehörenden Fahrrad-Marke Centurion ein zukunftsweisendes Lichtdesign entwickelt. Trelock konzipierte ein maßgeschneidertes, in den Gepäckträger integriertes Rücklicht. Dank seiner besonders hellen und smarten Lichtstruktur soll es das Heck von E-Mountainbikes und E-Trekkingrädern neu inszenieren.

Das in den Centurion-Gepäckträger »Snapit 2.0 Deluxe« integrierte neue Rücklicht wird zunächst in den neuen 2022er-Modellen »Numinis« und »Lhasa« verbaut. Somit sorgt es bei diesen E-MTBs für eine alltagstaugliche und formschöne Lichtausstattung. Zukünftig sollen weitere mit dem schicken und funktionalen Lichtgepäckträger ausgestattete Centurion-Bikes folgen.
Das gemeinschaftliche Projekt basiert auf Entwürfen von Centurion und wurde dann von den Trelock-Ingenieuren in nur wenigen Monaten umgesetzt und letztendlich zur Serienreife gebracht.
Die Herausforderung bestand vor allem darin, ein Rücklicht zu konstruieren, das einerseits einen sehr homogenen Lichteffekt erzeugt und sich andererseits in einen recht schmalen Lichtrahmen einpasst. Zudem musste eine übergangslose Integration in die Gepäckträger-Schnittstelle geschaffen werden – und das bei gleichzeitiger StVZO- Konformität sowie zu einem marktgerechten Preis.
Das in den Gepäckträger integrierte Licht beeindruckt vor allem durch seine Lichtsignatur, die das Heckprofil der Centurion E-Bikes durch einen besonders hellen und optisch nahtlos umlaufenden roten Lichtstreifen inszeniert. »Die fortschrittliche COB-Technologie, die wir bereits in einer eigenen Linie auf den Markt gebracht haben, wurde mit einer neuartigen Elektronik und innovativem Linsenmaterial auf Effizienz und Homogenität getrimmt. Das neue Rücklicht beweist damit, dass hohe Anforderungen an Lichtsignatur und Lichtstärke nicht im Widerspruch zur Energieeffizienz stehen müssen. So wird eine stilvolle, sichere und lange Fahrt mit dem E-Bike sichergestellt«, erklärt Trelock GPS Lights Engineering Manager Ralf Northoff.
Centurion-Innovationsmanager Jens Fingerle begeistert von Trelock vorgestellte Ergebnis: »Mit Trelock haben wir den perfekten Partner gefunden, um unser integratives Lichtdesign umzusetzen. Die große Expertise im Hause Trelock ermöglichte uns, eine unverwechselbare Lichtsignatur zu realisieren, die unsere Centrurion-Fahrräder noch einzigartiger macht.«
Neben dem prägnanten Design lag der Fokus gleichermaßen auf der Sicherheit: die integrierte seitliche Beleuchtung sorgt für eine 360-Grad-Sichtbarkeit des Radfahrers im Straßenverkehr.

Text: Jo Beckendorff/Trelock, Foto: Trelock

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten