Trelock: Neue Bügelschloss-Serie in neuem Design

22.01.2020
Trelock präsentiert seine Bügleschloss-Serie im neuen Design und mit neuen Modellen.

Trotz Faltschloss: Das Bügelschloss lebt – und heißt bei Trelock jetzt U-Lock. Acht Varianten bieten die Münsteraner an für die verschiedensten Ansprüchen an Größe, Sicherheit und Flexibilität. Das Top-Modell der Reihe ist das U6 L mit der Trelock-Sicherheitsstufe 6 (von 6).

Es ist technisch gleich mit dem BS 650, das bei Test 08/2017 siegte (Note 1,6). Beim U 6 kann der Radler wählen zwischen Längen von 23 oder 30 Zentimetern. Nach unten hinten ergänzen die handlicheren Modelle U5 und U4 die Linie.
Die Flex-Modelle bieten ein zusätzliches Schlaufenkabel in 120 Zentimetern Länge bei 10 Millimetern Kabeldurchmesser.
In den neu ergänzten Modellen kommen Scheibenschließzylinder zum Einsatz, die einen besonderen Schutz vor Aufbrechen bzw. Aufbohrversuchen bieten sollen. Sie ergänzen die IN-X®-Zylinder bei den Modellen U6 L, U6 und U4 Plus.
Alle Bügelschlösser der neuen Trelock-Linie verfügen über den flexiblen Halter ZB 401, mit dem das Schloss an verschiedenen Stellen des Fahrradrahmens einfach zu befestigen ist.

Fotos: Trelock

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten