Uebler baut seinen Firmensitz kräftig aus

03.12.2020
Baut seinen Firmensitz in Forchheim aus: Uebler.

Mit einer Investitionssumme in Höhe von rund 4 Millionen Euro baut Fahrradkupplungsträger-Spezialist Uebler GmbH am Firmensitz in Forchheim (35 Kilometer nördlich von Nürnberg) kräftig aus. Besagte Investition fließt unter anderem in neue Gebäude und Einrichtungen.

Auch dabei: ein größeres Lager für Uebler-Fahrradträger und Produkte der neuen E-Mobilität der neuen Eigenmarke Si.o. Gleichzeitig wird die Produktionsstätte für Fahrradträger erweitert und eine neue Produktionsstätte für die Si.o-Produkte (ein E-Minifalt-Bike und zwei E-Kickscooter – siehe www.sio-scooter.com) geschaffen. Die Baumaßnahmen sollen bereits im Frühjahr 2021 abgeschlossen werden.
Dazu Uebler-Geschäftsführer Christoph Bülow: »Wir erhalten eine optimierte Arbeitsumgebung für eine wachsende Anzahl von Mitarbeitern in Produktion, Montage und Lager sowie eine Erweiterung unserer Marke Si.o. Dazu bieten uns die neuen Gebäude die Möglichkeit, die Material- und Frachtströme zu verbessern.«
Laut den Forchheimern stellen die Investitionen ein klares Bekenntnis zum heimischen Standort dar, an dem sich Produktentwicklung sowie Produktion und Lager befindet. Die Erweiterung umfasst gut 3.500 Quadratmeter Lagerfläche. Zurzeit sind in Forchheim fast 80 Mitarbeiter beschäftigt.

Text: Jo Beckendorff/Uebler, Foto: Uebler
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten