Upgrade your Bike: Schüler entwickeln Umbau-Kit

05.07.2017
Neuer Nutzen für alte Fahrräder: ein Umbau-Kit macht's möglich.

Alte Fahrräder zu neuem Nutzen verhelfen und dabei auch die Mobilität in ihrer Stadt grüner gestalten - das wollen vier Ravensburger Schülerinnen und Schülern mit einem Umbausatz erreichen. Gemeinsam mit der »Fahrradprofis Fahrradvertriebs GmbH« setzten sie ihre Idee »Go Cargo! - Upgrade your Bike« um.

Laura Fluhr, Markus Holzwarth, Jan Füssel und Markus Messmer vom Technischen Gymnasium Ravensburg entwickelten ihre Idee gemeinsam mit Stefan Frosch von dem Ravensburger Fahrradvertriebs-Unternehmen und stehen nun am Ende des Schuljahrs vor dem fertigen Prototypen: ein geschweißter Vorbau mit großem Kasten, der an die Gabel jedes Fahrrads montiert werden kann. »Das spart Ressourcen, denn ein ungenutztes Fahrrad hat fast jeder im Keller stehen«, so die Überlegung. Und: Cargobikes bieten gleichzeitig die Möglichkeit, sich emissionsfrei und platzsparend durch die Stadt zu bewegen. »Außerdem findet man immer einen Parkplatz, egal wie eng die Straßen sind«, freuen sich die Schüler.
Außerdem überlegtensich die Junior-Tüftler in Zusammenarbeit mit dem Outdoor-Ausrüster Vaude Sports Möglichkeiten zur Anschlussverwertung von
überschüssigen Materialien, die im Reparaturservice und der Produktion anfallen.
Neben der Entwicklung des Umbausatzes haben sie sich auch der Suche nach Sponsoren für den ersten Prototypen und dem Aufbau einer eigenen Homepage für ihr Produkt gewidmet.
Die Kooperation zwischen Schule und Unternehmen findet im Rahmen des Juniorenfirmenprojekts statt. Das Projekt wird seit 2010 von Unternehmensgrün e.V., Bundesverband der grünen Wirtschaft, getragen und vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördert. Im Rahmen des Projekts erarbeiten die Schülerinnen und Schüler ein Schuljahr lang eigenständig Projekte, die sie gemeinsam mit ‚ihren‘ Unternehmen umsetzen. Ziel ist es, die Zusammenhänge zwischen ökologischem, ökonomischem und sozialem Handeln für Schüler in der Praxis erlebbar zu machen.
Das Juniorenfirmenprojekt wird auch im kommenden Schuljahr in Kooperation mit dem Technischen Gymnasium und Schülerinnen und Schülern zwischen 16 und 19 Jahren angeboten. Unternehmensgrün sucht weiterhin nach Unternehmen, die sich der spannenden Aufgabe stellen wollen, die Jugendlichen zu begleiten.
Informationen zu weiteren Projekten hier.
Foto: Fahrradprofis

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten