Urban Arrow: neues Regenzelt für Erfolgsmodell »Family«

13.07.2020
Neu: das Regenzelt »Plus« für das E-Lastenrad-Modell »Family«.

Der seit Ende letzten Jahres zu Pon.Bike gehörende (E-)Lastenrad-Anbieter Urban Arrow präsentiert jetzt für sein Modell »Family« das Regenzelt »Plus«.

Um das ganze Jahr über witterungsunabhängig mit dem Lastenrad unterwegs sein zu können, ist ein Regenzelt zum Schutz der wertvollen Fracht fast unverzichtbar. Unter Berücksichtigung der Nachfrage am Markt hat Urban Arrow das bereits erfolgreiche Regenzelt für sein Erfolgsmodell »Family« weiterentwickelt.
Im vorderen Bereich des Zelts gibt es nun viel Platz für Passagiere auf der optionalen Zusatzbank. Falls die Kinder noch zu klein, um selbstständig auf der Bank zu sitzen - kein Problem: »Das Regenzelt ‚Plus‘ bietet viel Platz für die Befestigung eines ‚Maxi-Cosi‘ im vorderen Zeltbereich. So können auch die Allerkleinsten problemlos und sicher befördert werden.«
Neben der ins Auge springenden Höhenanpassung fällt auch die Transparenz des neuen Regenzelts auf. Die Seiten- und Vorderfenster sind deutlich größer. Das zusätzliche Fenster oben sorgt für eine viel bessere Übersicht über den Inhalt der Box sowie die aktuelle Verkehrssituation.
Zudem können beide Seiten des Regenzelts mittels Reißverschluss geöffnet, aufgerollt und intuitiv mit einem einfachen und gleichzeitig eleganten System aus Gummibändern und Haken befestigt werden. Somit erleichtert das System an nicht so sonnigen und windigen Tagen das Öffnen der Türen zum Be- und Entladen bzw. Ein- und Aussteigen. Weiteres neues Feature: damit »Family«-Radler an dunklen Tagen und nachts besser sichtbar sind, befinden sich auf beiden Seiten sowie vorne Reflexstreifen. Außerdem verfügt »Plus« über zwei dem Fahrer gegenüber angebrachte integrierte Taschen. Da kann laut Anbieter alles und vor allem in Reichweite untergebracht, was man für unterwegs braucht.
Urban Arrows Regenzelt »Plus« für sein Modell »Family« kann ab Juli europaweit bestellt werden.
Mehr Info über www.urbanarrow.de.

Text: Jo Beckendorff/Urban Arrow, Foto: Urban Arrow

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten