UZE Mobility: Erste Werbekunden für grüne Elektromobilität

07.05.2019

Das in Aachen gegründete Startup UZE Mobility, Anbieter eines Carsharing-Konzepts mit Streetscooter-Fahrzeugen (der RadMarkt berichtete), hat in Bremen seine ersten Werbekunden gefunden. Durch digitale und infrastrukturelle Lösungen will man Bremen bis 2025 deutlich vom Verkehr entlasten.

Die Werbekunden versprechen sich durch die straßengenaue Ansprache ihrer Zielgruppen durch UZE Ads bessere Werbeeffekte, ähnlich wie Google Adwords es im Internet macht. Zu den neuen Werbekunden zählen DHL, das Bremer Traditionsunternehmen J.H. Buschmann Delikatessen, der Autovermieter Starcar, Elektrofachhändler von Euronics, der Hersteller von Elektrofahrzeugen Streetscooter, die Bremer Investmentfirmen Peper und Söhne, der Bremer Spezialist für Immobiliendarlehen WBM Finanz sowie die CDU Bremen.
Mit den Einnahmen der Werbepartner will das Unternehmen perspektivisch Verbrauchern und Unternehmen die Nutzung ihrer emissionsfreien Fahrzeuge kostenlos anbieten, um die Verkehrswende zu beschleunigen.

Verleih und Open Innovation Platform

Zurzeit baut UZE Mobility im Bremen seinen Hauptsitz auf. Unterstützung bei der Entwicklung neuer Mobilitätskonzepte bekommt das Unternehmen finanziell und infrastrukturell von der Freien Hansestadt im Rahmen der Initiative »Smart-Digital-Mobil«. Neben dem datenfinanzierten Verleih von E-Transportern baut UZE Mobility zudem eine Open Innovation Plattform auf. Diese soll helfen die tragfähigsten Mobilitätslösungen anderer Anbieter zu testen und auf die Straße zu bringen.
Sebastian Thelen, CDO und Co-Founder: »Bisher stehen die weltweiten Mobilitätslösungen von Autokonzernen über Tesla bis zum chinesischen Startup für sich alleine da. Die Anbieter müssen ihre verschiedenen Insellösungen vereinen. Nur dann kann man alle anfallenden Verkehrs- und Fahrzeugdaten bestmöglich nutzen. So entstehen wiederum neue Geschäftsmodelle und Innovationen zum Wohle der Menschen. Mit unsere Open Innovation Plattform wollen wir genau das erreichen.«
Der Standort Bremen soll dieses Jahr von derzeit über 20 Mitarbeiter auf 50 Mitarbeiter wachsen. Bundesweit will sich das Unternehmen in 2019 auf 100 Mitarbeiter vergrößern. Weitere Pilotprojekte und Städtepartnerschaften sollen folgen.

Foto: UZE

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten