Vaude Store: Neueröffnung im belgischen Gent

20.11.2019
Seit Oktober in Gent: ein Vaude-Store.

Mit einer Neueröffnung im Oktober in der Universitätsstadt Gent wurde der zweite Vaude Store in Belgien und damit der mittlerweile 19. Store der Allgäuer Bergsport-Marke in Europa.

Mit dem Laden in Gent schließt sich ein weiterer Store im europäischen Ausland dem renditestarken Vaude Franchise-Konzept an. Dabei wird der Vaude Store vom Franchise-Partner, dem Fachhändler, in Eigenregie betrieben. Die Vaude Sport GmbH & Co.KG liefert die Ware als Konsignationsware. Der Franchise-Partner setzt die von den Tettnangern entwickelten Konzepte beispielsweise für Sortimente, Ladenbau, Visual Merchandising, Schaufenster und Marketing an seinem Standort um.
Der neue Store befindet sich in zentraler Lage in der Sint-Niklaasstraat im Herzen der historischen Altstadt. Dort können nun Berg-/Outdoor- und Bikesportler auf einer Verkaufsfläche von 100 Quadratmeter die gesamte Vaude-Markenwelt für sich entdecken.
Inhaber des neuen Stores in Gent sind Roel Apers und Steven Bosmans, die auch schon den Vaude-Store in Leuven betreiben. »Leuven ist unserer Heimatstadt. Das zunehmende Interesse an modischer und nachhaltiger Outdoorausrüstung war auch im eigenen Freundes- und Bekanntenkreis spürbar und inspirierte uns damals zur Eröffnung des Vaude Stores. Vaude passt ideal zu Gent, da Nachhaltigkeit ein zentrales Thema spielt«, erklärt das Geschäftsführer-Duo.
Gent gilt aufgrund der Lage und den guten Rahmenbedingungen als eine sehr fahrradfreundliche Stadt. »Das Thema Bike spielt bei uns in Belgien und vor allem bei Berufs-Pendlern in den Städten eine wichtige Rolle«, wissen Apers und Bosmans. Dennoch möchten sich die beiden Besitzer nicht nur auf eine Zielgruppe fokussieren: »Uns ist es wichtig, die gesamte Bandbreite des Vaude-Sortiments aufzuzeigen. Die urbane Kollektion wird sehr gut angenommen. Zudem stattet sich der ein oder andere Kunde für anspruchsvolle Unternehmungen in den Bergen aus.«
Mit dem Store in Gent ist Vaudes »Spirit of Mountain Sports« auch wieder ein Stück international erlebbar geworden.

Text: Jo Beckendorff/Vaude, Fotos: Vaude
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten