Vaude-Umsatz klettert weiter

06.03.2002

Outdoorer Vaude, unter anderem auch mit einem vielfältigen Fahrrad-Packtaschen- und Bikewear-Programm im Markt, konnte seinen Gesamtumsatz im Jahr 2001 um acht Prozent auf 140 Millionen Mark hochfahren.

Die Zuwächse wären im ersten Halbjahr weitaus höher ausgefallen, wären aber im zweiten Halbjahr ausgebremst worden. Insgesamt könnte der Umsatz 2001, so Vaude-Geschäftsführer Albrecht von Dewitz auf der Winter-Outdoor-Ispo, auf 50 Prozent Bekleidung sowie 50 Prozent »technische Outdoor-Produkte« (Zelte, Kletterausrüstung etc.) aufgeteilt werden. Dieses 50:50-Verhältnis sei für sein Unternehmen »sehr gesund«, betonte von Dewitz auf der Vaude-Pressekonferenz. Weltweit beschäftigen die Tettnanger derzeit 1.500 Mitarbeiter (in China, Deutschland, Polen und Spanien).

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten