Velo Berlin 2020 wird nicht stattfinden

16.03.2020
Velo Berlin 2020 Logo.

In einer Mitteilung von Mitorganisator Velokonzept Saade GmbH erklärt dieser, warum die für den 18. bis 19. April 2020 am altehrwürdigen Flughafen Tempelhof geplante 10. Velo Berlin nicht stattfinden wird.

»Durch die Aussage der Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci vom Mittwochmittag hatten wir bereits die Gewissheit, durch die Allgemeinverfügung gemäß § 28 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz (IfSG) des Bezirksamts Tempelhof-Schöneberg zum Verbot von Großveranstaltungen ab 1.000 Teilnehmenden bis einschließlich 19. April 2020 besteht jetzt für unsere Veranstaltung auch die nötige Rechtssicherheit: die VeloBerlin 2020 am 18.-19. April wird nicht stattfinden,« heißt es im besagter Meldung.
Und weiter: »Auch wenn wir dies befürchtet haben und diese Entscheidung nachvollziehbar ist, so ist sie doch erschütternd und macht uns unglaublich traurig. Nach den zurückliegenden sehr erfolgreichen Velo Berlin-Jahren am Flughafen Tempelhof waren wir auf dem besten Weg zur bisher größten und vielfältigsten Velo Berlin. Außerdem wollten wir mit Ihnen allen ein rauschendes Fahrradfest zum 10. Velo-Jubiläum feiern!»
Letztendlich werde man sich nun sammeln und das weitere Vorgehen besprechen: »Wir melden uns rechtzeitig mit den Informationen zur nächsten Velo Berlin.«

Text: Jo Beckendorff/Velokonzept, Fotos: Stefan Haehnel/Velokonzept

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten