Vespa: Sonderserie zum 75. Jubiläum

15.04.2021
Eine Vespa »Primavera« im »Vespa 75th«-Sonderserien-Design.

Vom 23. April 1946 - dem Tag der Patentanmeldung - bis zum Jahr 2021 sind es genau 75 Jahre Geschichte, in denen die legendären Vespa-Roller laut Angaben von Mutter Piaggio & C. Spa (alias Piaggio Group - Marken Ape Aprilia, Derbi, Gilera, Moto Guzzi, Piaggio, Scarabeo, Vespa) »die Straßen der ganzen Welt auf den Kopf gestellt« haben. Um das 75-jährige Jubiläum der Vespa als echter Weltbürger zu feiern, wurde soeben eine »Vespa 75th«-Sonderserie für die Vespa »Primavera« (in den Modellen 50, 125 und 150 cc) und die Vespa »GTS« (125 und 300 cc) kreiert. Sie wird ab März und nur im Jahr 2021 erhältlich sein. Für dieses temporäre Angebot wird derzeit sowohl auf der Marken-Webseite www.vespa.com als auch den Vespa Social Media-Kanälen getrommelt.

Die »Vespa 75th«-Karosserie wird wie immer ganz aus Stahl in einem Metallic-Gelb namens »Giallo 75th« präsentiert. Diese Farbe wurde speziell für die neue Serie »als zeitgenössische Interpretation von Farbtönen entwickelt, die in den 1940er-Jahren en vogue waren, und erinnert an das Erbe, den innovativen Geist und den modischen Stil der Vespa«.
Besonderes (Jubiläums-)Bonbon: die Seitenverkleidungen und der vordere Kotflügel zeigen die Nummer 75 in einem etwas kräftigeren Farbton - wodurch laut den Italienern »ein ruhiger, eleganter Ton-in-Ton-Effekt entsteht, der sich auf der Vorderseite des Rollers wiederholt«.
Weitere Features: ein Nubukleder-Sattel, grau lackierte Felgen mit Diamantschliff und zahlreiche verchromte Details wie zum Beispiel der verchromter hintere Gepäckträger inklusive einer runder Nubukleder-Tasche mit Schnellverschluss und Schultergurt. Diese ist der Form eines typischen Ersatzrad-Halters nachempfunden und wird mit einer wasserdichten Hülle geliefert.
Zusätzlich erhalten alle Käufer dieser aufgelegten Vespa-Sondereditionen einen exklusiven »Welcome Kit«. Der besteht laut Piaggio Group »aus einem eleganten italienischen Jacquard-Seidenschal mit handgenähten Säumen, einen Vespa-Teller aus Vintage-Stahl, ein persönliches Owners' Book und acht Sammler-Postkarten mit Bildern aus den acht Jahrzehnten der Vespa-Geschichte«.

Tewt: Jo Beckendorff/Piaggio Group, Foto: Piaggio Group/Vespa
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten