Via Bluetooth immer online: Sena-Fahrradhelm macht’s möglich

29.07.2020
Voll kommunikativ: Senas neuer Fahrradhelm »R1 EVO«.

Noch nie war moderne Kommunikation auf dem Fahrrad so vielseitig: Der neue Fahrradhelm »R1 EVO« des kalifornischen Bluetooth-Kommunikationsspezialisten Sena Technologies Inc. bietet ein vollintegriertes Kommunikationssystem, das neben der Bluetooth-Verbindung zum Smartphone mit der topmodernen »MeshTM«-Technologie für besonders komfortable Intercom-Gespräche steht – und das mit einer unbegrenzten Anzahl von Teilnehmern und alles in bester HD-Qualität sowie per Sprachbefehl steuerbar. Für optimale Sichtbarkeit sorgt wiederum das integrierte Rücklicht mit drei Leuchtstufen.

Bereits mit dem Fahrradhelm-Modell »R1« hat Sena gezeigt, wie einfach moderne Kommunikation auf dem Fahrrad funktionieren kann. Mit dem brandneuen »R1 EVO« legen die weltweit führenden Experten für Bluetooth- und Mesh IntercomTM-Technologie nun die Messlatte in diesem Segment noch ein deutliches Stück nach oben. Natürlich besitzt der neue Helm eine hochentwickelte Bluetooth-Software, mit der man nicht nur via Smartphone telefonieren, sondern auch Musik hören oder Infos von GPS-oder Fitness-Apps abrufen kann.
Mit der eingesetzten »MeshTM«-Technologie können mindestens sechs Radler bis zu einer Reichweite von 3,6 Kilometer einfach und komfortabel kommunizieren. Mit »Mesh« entfällt sogar die aufwendige Koppelung der einzelnen Partnersysteme. Hier ist man mit einem Klick in einem Netzwerk dabei. Außerdem werden »verlorene« Verbindungen für eine flüssige, störungsfreie Kommunikation mit den Intercom-Partnern nun automatisch wieder aufgenommen. Darüber hinaus können bei Bedarf bis zu neun verschiedene Kommunikationskanäle mit mehreren separaten Gruppen angesprochen werden.
Natürlich setzt auch der neue »R1 EVO« wieder auf die bewährte, elegante Voll-Integration von HD-Lautsprechern und Mikro sowie von Bedienelementen in die Helmschale. Die Ohren bleiben dabei komplett frei – dadurch steigt laut Anbieter nicht nur der Tragekomfort, sondern auch die Sicherheit: Umgebungsgeräusche können so ungehindert wahrgenommen werden.
Für beste Sprach- und Soundqualität sorgt hingegen die wegweisende, von Sena patentierte »Advanced Noise ControlTM«-Technologie. Sie foltert störende Windgeräusche effizient heraus.
Dazu Sena: »Nichts stört den vollen Fahrradgenuss und bei Bedarf kann das System nun auch besonders komfortabel und sicher per Sprachsteuerung bedient werden. Einfach während der Fahrt ‚Hello Sena‘ und danach das gewünschte Kommando (in englischer Sprache) sagen und der ‚R1 EVO‘ nimmt den eingehenden Anruf an oder schaltet das Radio ein. Das geht schnell und einfach, und die Hände können beide am Lenker bleiben – ein großes Plus in Sachen Komfort und Sicherheit.«
Apropos Sicherheit: Um bestens gesehen zu werden, besitzt »R1 EVO« nun auch ein integriertes Rücklicht mit drei Leuchtvarianten. Diese kann ebenfalls über die neue Sprachsteuerung aktiviert werden.
Letztendlich der Hinweis, das alle Funktionen auch nach wie vor per Tastensteuerung am Helm gesteuert werden können. Für die komfortable Kontrolle aller Optionen des »R1-EVO«-Systems (vom Einrichten von Schnellwahl-Optionen bis zur Verwaltung der Radio-Lieblingssender) gibt es die Sena-Cycling-App für iOS und Android.
Mehr Infos über den neuen Sena-Fahrradhelm finden Sie hier. Den bieten die US-Amerikaner weltweit über sein globales Netzwerk an Distributoren, Einzelhändlern und OEM Partnern an. Eine Übersicht über die Bezugsquellen im deutschsprachigen Raum finden Sie hier. Außerdem ist »R1 EVO« laut Anbieterangaben auch ab sofort in den Größen S, M, L und in den Farben »matt white« sowie »matt black« über www.buysena.eu zu beziehen. VK-Preis: 199 Euro.

Text: Jo Beckendorff/Sena Technolgies, Fotos: Sena Technologies
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten