Vista Outdoor Group kauft heimischen E-Bike-Anbieter QuietKat

01.06.2021
QuietKat.

Auf einer virtuellen Investorentagung am 26. Mai gab Vista Outdoor Inc.-CEO Chris Metz unter anderem bekannt, den heimischen E-Bike-Anbieter QuietKat Inc. übernommen zu haben. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Vista Outdoor Group lenkt mit ihrer innerhalb der Outdoor-Sparte (mit Camelbak) 2019 geschaffenen Action Sports Division die dem Fahrradmarkt zugewandten Marken Bell, Blackburn und Giro. Diese wurde im Zuge der damals getroffenen Entscheidung gegründet, die vorher kommunizierte Verkaufsabsicht dieser drei Marken zurückzunehmen.
Auf oben genannter Investorentagung erklärte Metz unter anderen, dass Vista Outdoor Group die beiden übernommen »Powerhouse-Marken« QuietKat und Venor in der Vista Outdoor-Familie willkommen heißt: »QuietKat ist ein E-Bike-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von robusten, geländegängigen E-Bikes spezialisiert hat. Das Unternehmen mit Sitz in Eagle, Colorado, wird weiterhin von den Mitbegründern und Zwillingsbrüdern Jake und Justin Roach geführt. Venor ist eine in Minnesota ansässige, von der Jagd inspirierte Bekleidungsmarke für Frauen. Der Venor-Lifestyle ist in Abenteuer, Gemeinschaft und der Befähigung von Frauen, ihr bestes Outdoor-Leben zu leben, verankert. Ich freue mich, bekannt zu geben, dass Kelly Reisdorf, unser Chief Investor Relations and Communications Officer, ihre Rolle erweitern und Venor als Geschäftsführerin leiten wird.«
In der Heimat USA hat sich QuietKat vor allem als Anbieter rustikaler E-Mountainbikes unter dem Markennamen Jeep einen Namen gemacht. Da sich der E-Bike-Anbieter mit seinen Komplett-Rädern und Zubehör vor allem an Jäger und Angler richtet, passt er auch gut in das Portfolio von Vista Outdoor Group.
Denn nach wie vor ist Vista Outdoor im Sektor Jagd- und Schießsport sowie im Munitionsgeschäft bestens aufgestellt. Zwar führten diverse letztjährige Schießereien in U.S.-Schulen nach Boykott-Aufrufen zum Verkauf des größten Jagdbüchsen- und Schrotflinten-Herstellers Savage Arms. Vista Outdoor hat aber immer noch einen guten Stand im Jagd- und Schießsport. Zudem ist man seit der letztjährigen Übernahme der Munitions-Herstellungsanlagen des in die Insolvenz geschlitterten Schusswaffen- und Munitions-Herstellers Remington Outdoor Company Inc. (ROC) in diesem Sektor noch besser aufgestellt.

Text: Jo Beckendorff/Vista Outdoor Group, Foto: QuietKat

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten