Vista Outdoor präsentiert neuen Senior Vice President und CFO

28.04.2020
Neuer Vista-Senior Vice President und -CFO: Sudhanshu Priyadarshi.

Gestern (27. April) hat der Verwaltungsrat von US-Outdoor-Anbieter Vista Outdoor Inc. Sudhanshu Priyadarshi zum Senior Vice President und Chief Financial Officer (CFO) ernannt. Er kommt für den seit Mai 2018 bei Vista Outdoor arbeitenden Miguel »Mick« Lopez, der laut Firmenangaben »zum Datum des Inkrafttretens als Senior Vice President und Chief Financial Officer des Unternehmens zurückgetreten« ist und das Unternehmen nach einer nicht näher benannten Übergangszeit verlassen wird.

Vista Outdoor ist u.a. Mutter von auch der Fahrradbranche zugewandten Marken wie Camelbak sowie den unter der Vista Action Sports-Division rollenden Marken Bell, Blackburn und Giro.
Mit Sudhanshu Priyadarshi holt das börsennotierte US-Unternehmen einen erfahrenen Manager an Bord. Der 43-Jährige kommt von der digitalen Speditions- und Logistikplattform Flexport Inc, wo er von 2018 bis 2019 als CFO im Einsatz war. Davor arbeitete er von 2016 bis 2018 bei Walmart Inc. – zuerst als Vice President, Finance and Strategy innerhalb des US -Finanzführungsteams, danach als Vice President of Finance für das E-Commerce-Geschäft des größten (auch Fahrradprodukte verkaufenden) Einzelhändlers der Welt.
Zur Vita des neuen Vista-Managers gehört auch ein Engagement beim globalen Pharmakonzern Cipla Ltd. im Hauptsitz in Indien sowie eine mehrjährigenTätigkeit in einer Vielzahl von Finanz-, Planungs- und strategiebezogenen Funktionen bei PepsiCo Inc..
Mit der Ernennung von Sudhanshu Priyadarshi zum neuen Vista Outdoor-Senior Vice President und -CFO legte das Unternehmen aich ein Update über seine Geschäftstätigkeit und Liquidität im Hinblick auf die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie vor. Demnach hat Vista Outdoor im vom 1. Januar bis 31. März laufenden vierten Verkaufsquartal des Geschäftsjahres 2019/2020 seinen guten Lauf in Sachen Restrukturierung, die in den ersten drei Verkaufsquartalen erstmals positive Signale aussandten, dank einer hohen Nachfrage in den Sektoren (Schusswaffen-)Munition, Radsport und Outdoor-Cooking gut nachlegen können. Die guten Verkäufe liefen laut Firmenangaben »über unseren E-Commerce-Kanal für den Direktvertrieb an Endverbraucher«. Laut Vista Outdoor-CEO Chris Metz glänzen viele Vista-Marken im Vergleich zum Vorjahr mit einem Rekordwachstum. Mehr dazu bei Veröffentlichung der vierten Quartals- und Geschäftsjahres-Zahlen 2019/2020 im Mai. Dazu nur noch der Hinweis, dass das von Januar bis März laufende vierte Verkaufsquartal des Vista-Geschäftsjahres 2019/2020 nur teilweise von der im Ende März in den USA einsetzende Pandemie betroffen ist. Die negativen Effekte der Pandemie werden sicherlich erst im ersten Verkaufsquartal des Vista-geschäftsjahres 2020/2021 ins Gewicht fallen.

Text: Jo Beckendorff, Fotos: Vista Outdoor

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten