Vista-Outdoor: Stühlerücken im Verwaltungsrat

11.05.2020
Scheidet aus dem Verwaltungsrat aus: April Foley.

Kurz vor Verkündung seiner Zahlen für das vom 1. Januar bis 31. März laufende vierte Verkaufsquartals des Geschäftsjahres 2019/2020 wurden im Verwaltungsrat von US-Anbieter Vista Outdoor Inc. (u.a. Mutter von Camelbak sowie den unter der Vista Action Sports-Division rollenden Marken Bell, Blackburn und Giro) einige Stühle gerückt. Während Ambassador April Foley (Bild) als Verwaltungsrats-Mitglied ausscheiden wird, werden mit Frances »Fran« Philip und Lynn Utter (Bild unten) zwei neue unabhängige Mitglieder als »Auffrischung des Vorstands« an Bord geholt. Die neuen Verwaltungsrats-Mitglieder werden bei der Vista Outdoor-Jahreshauptversammlung 2020 im August dieses Jahres gewählt.

Zur Neubesetzung im Verwaltungsrat erklärt der Vista Outdoor-Verwaltungsrats-Vorsitzende Mike Callahan: »Wir glauben, dass Fran und Lynn eine hervorragende Ergänzung für den Vorstand von Vista Outdoor sein werden. Fran's Führungs- und strategische Produkterfahrung bei weltweit angesehenen Verbrauchermarken und Lynn's umfassende Erfahrung mit Betriebs- und Talent-Management werden unserem Vorstand wertvolle Einsichten bringen. Fran's und Lynn's jeweiliger Hintergrund ist gut auf unsere strategischen Prioritäten abgestimmt, einschließlich des nachhaltigen organischen Wachstums.«
Frances (Fran) Philip war zuletzt als Chief Merchandising Officer (CMO) für L. L. Bean – einem auf Bekleidung und Outdoor-Freizeitgeräte spezialisiertem Einzelhandelsunternehmen – tägig. In ihrer mehr als 35-jährigen Karriere hat sie zahlreiche Führungspositionen im Facheinzelhandel bekleidet. Somit bringt sie künftig laut Firmenangaben »sowohl analytisches Fachwissen als auch eine Leidenschaft für Produktdesign und -entwicklung, Merchandising, Markenbildung und Kreativität« mit ins Unternehmen ein. Des Weiteren ist Philip seit 17 Jahren als unabhängige Direktorin in mehreren Aufsichtsräten öffentlicher und privater Unternehmen wie zum Beispiel Vera Bradley und Coats Group, PLC tätig.
Lynn Utter ist als Chief Talent Officer (CTO) beim Investmentunternehmen Atlas Holdings, Inc. im Einsatz. Außerdem ist sie in öffentlichen Aufsichtsräten von WESCO International und Lincoln Financial Corporation sowie in Aufsichtsräten gemeinnütziger Organisationen wie dem Henry Crown Fellowship Institute am Aspen Institute, der University of Texas und United Way aktiv.
Vor ihrer Tätigkeit bei Atlas war sie Chief Executive Officer (CEO) beim Lebensmittel-Vertriebsunternehmen First Source, LLC sowie Präsidentin und Chief Operation Officer (COO) beim Möbeldesign-Unternehmen Knoll, Inc.
Die seit Februar 2015 dem Vista-Verwaltungsrat angehörende April Foley wird sich wiederum am Ende ihrer Amtszeit im August 2020 in den Ruhestand gehen. Bis dahin wird sie weiterhin als Verwaltungsratsmitglied »und als Mitglied des Ausschusses für Managemententwicklung und Vergütung sowie des Nominierungs- und Governance-Ausschusses des Verwaltungsrates tätig sein«.

Text: Jo Beckendorff/Vista Outdoor, Foto: Vista Outdoor.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten