Vivavelo Kongress 2020: Eröffnung durch Bundesverkehrsminister

23.10.2019
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.

Der im nächsten Jahr zu sechsten Mal in Berlin stattfindende Vivavelo Kongress 2020 ist jetzt schon ein besonderes Ereignis: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer wird den Kongress der Fahrradwirtschaft eröffnen.

Zum ersten Mal besucht damit ein amtierender Bundesverkehrsminister persönlich den Vivavelo Kongress. Bisher wurde der Kongress immer von Parlamentarischen Staatssekretären des Bundesverkehrsministeriums eröffnet.
»Wir freuen uns über die Zusage des Ministers«, sagt VSF-Geschäftsführer Albert Herresthal. »Sie dokumentiert die gestiegene Bedeutung des Radverkehrs in der Politik und ist das Ergebnis kontinuierlicher, engagierter Arbeit der Initiativen und Verbände der Fahrradbranche.«
Der Vivavelo Kongress 2020 findet vom 20. bis 21. April in Berlin in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund statt. Der erste Kongresstag ist dem Dialog zwischen Politik und Fahrradwirtschaft gewidmet. Am zweiten Tag stehen Zukunftsfragen der Fahrradbranche im Mittelpunkt.
Der Vivavelo Kongress findet seit 2010 im zweijährigen Rhythmus statt. Er wird veranstaltet durch den Verbund Service und Fahrrad (VSF e.V.) und von den wesentlichen Akteuren der Fahrradwirtschaft getragen. Zu den Verbandspartnern des Kongresses gehören – neben dem VSF – unter anderen der ZIV, die ZEG und die Bike und Co. Medienpartner sind der RadMarkt, Velobiz sowie die SAZbike.
www.vivavelo.org
Foto: VSF
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten