Vivavelo-Kongress 2021: abgesagt - »Save-the-Date« für 2022

24.02.2021
Vivavelo Logo.

Gestern (23. Februar) gab der Verbund Service und Fahrrad e. V. (VSF) als Organisator des Fahrradwirtschafts-Kongresses Vivavelo bekannt, den für den 25. bis 26. Mai geplanten diesjährigen Branchentreff »aufgrund der angespannten Corona-Lage« abzusagen. Die Präsenzveranstaltung soll erst wieder im kommenden Jahr stattfinden – dann allerdings vom 25. bis 26. April.

Laut VSF steht der Vivavelo-Kongress für einen einzigartigen, persönlichen Austausch zwischen Fahrradbranche und Politik. Die allgemeine Corona-Situation und die sich daraus ergebenden Einschränkungen am Tagungsort würden den Kongress im Jahr 2021 unmöglich machen.
Somit findet diese für den 25. bis 26. Mai 2021 in Berlin geplante Präsenzveranstaltung mit mehreren hundert Gästen nicht statt.
Was das Jahr 2022 betrifft, heißt es aus der VSF-Zentrale: »Save-the-Date« für den dann vom 25. bis 26. April und in gewohntem Stil und Umfang stattfindenden Vivavelo-Kongress 2022.
Aktualisierte Informationen gibt es laufend über www.vivavelo.org.

Text: Jo Beckendorff/VSF

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten