VSF Fahrradmanufaktur rollt erstmals Richtung Gravelbike

16.07.2021
Limitiert: das Gravelbike-Debütmodell »GX-1200 1st Edition«.

Mit Blick auf das 35-jährige Jubiläum ihrer Mobilitätsmarke VSF Fahrradmanufaktur erweitert Firmemmutter Cycle Union GmbH im Jahr 2022 deren Angebot mit einer neuen sportlichen Produktkategorie.

Die Wurzeln der einst aus der Grünenbewegung entstandenen Mobilitäts-Marke VSF Fahrradmanufaktur liegen eigentlich auf hochwertigen Reise- und Trekkingrädern mit langlebigen Stahlrahmen. Passend zum aktuellen Markenclaim »Unterwegs zuhause« debütiert die Traditionsmarke nun mit einer limitierten und auf Stahlrahmen setzenden Erstauflage eines hochwertigen Gravelbike-Modells.
Mit dem präsentierten Modell »GX-1200 1st Edition« zeigt die VSF Fahrradmanufaktur zusammen mit ihrer Markenbotschafterin und Szene-Podcasterin Johanna Jahnke (Bild unten) von Anfang an, womit die Gravel-Szene in Zukunft rechnen darf. Zudem schlägt Cycle Union mit dem 9,3 Kilogramm leichten Gravelbike ein komplett neues Marken-Kapitel auf.
Das ist aber erst der Anfang: zusammen mit Jahnke entwickelt die VSF Fahrradmanufaktur derzeit ein Gravelbike-Serienprogramm für das kommende Modelljahr. So viel steht heute schon fest: es wird ein kleines feines Programm von Gravel Bikes geben, das laut Anbieter »auf der Basis von Stahlrahmen verschiedene Preissegmente mit unterschiedlichen Ausstattungsvarianten bedient«.
Herzstück der »1st Edition« ist ein exklusiver und in Deutschland handgefertigter Stahlrahmen. Die Perfektion der Handarbeit zeigt sich in zahlreichen Details wie zum Beispiel »feinen Schweißnähten, filigranen Ausfallenden, zahlreichen Ösen oder einer angelöteten Edelstahl-Plakette mit fortlaufender Seriennummer«. Zudem punktet der Rahmen mit seiner sportlich ausgewogenen Geometrie, die das »GX-1200« zu einem echten Gravel-Allrounder macht. Laut den Oldenburgern glänzt das Modell sowohl auf der schnellen Feierabend-Runde als auch bei einer mehrtägigen Bikepacking-Tour.
Ergänzt wird der aus Columbus-Rohren gefertigte Rahmen von einer »Futura« Starrgabel von Columbus. Diese Karbon-Gabel erlaubt die Verwendung graveltypischer Reifenbreiten bis 47 Millimeter.
Die limitierte Sonderedition in der Farbe »Dirty Mustard« wurde ausschließlich mit feinsten Gravel-Komponenten versehen. Besonders erwähnenswert ist die Gravel-Schaltgruppe »Ekar« von Campagnolo. Passend dazu flitzt das erste Gravelbike der VSF Fahrradmanufaktur auf Campis »Shamal« Karbon-Laufrädern. Die sind wiederum mit Schwalbes brandneuem »G-One R«-Reifen bestückt.
Cycle Union-Fazit: »Das ‚GX-1200 1st Edition‘ ist ein robustes und bedingungslos hoch¬wertig ausgestattetes Gravel-Sondermodell, das als exklusive Kleinauflage mit 50 Exem¬plaren und einer unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) von 5.999,90 Euro seinen Weg machen wird.«
Dieses Premieren-Sondermodell soll ab dem ersten Quartal 2022 bei ausgewählten Fachhändler erhältlich sein.
Mehr Info über www.fahrradmanufaktur.de.

Text: Jo Beckendorff/Cycle Union-VSF Fahrradmanufaktur, Fotos: Cycle Union/VSF Fahrradmanufaktur

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten