VSF-Workshop: Dietmar Hertel zur E-Mobilität

08.01.2013
Dietmar Hertel

Im Rahmen der VSF-Mitgliederversammlung in Oberhof standen verschiedene Workshops auf dem Programm. Einen unerwarteten Zusammenhang offerierte Dietmar Hertel in seinem Workshop zum Thema Leichtbau und Elektromobilität. Der Rahmenbauexperte informierte in einer spannenden Aufklärungsstunde grundlegend über Akkutechnik...

»Der wesentliche Hemmschuh für Elektroautos liegt im Gewicht der Akkus und der zur Verfügung stehenden Energiedichte«, erläuterte Hertel. Die Energiedichte einer Tankfüllung entspreche einem Lithium-Ionen-Akku von mehreren Tonnen Gewicht.
Elektroautos würden künftig Autos im herkömmlichen Sinne nicht ersetzen können.
Ursächlich dafür sei der hohe Anteil an inaktivem Material im Akku, das sein Mehrgewicht zum größten Teil ausmache: »Akkus funktionieren durch die chemische Reaktion von zwei Komponenten, bei der Energie frei wird«, erklärte Hertel. Das sei auch bei fossilen Brennstoffen so, nur dass der schwerere Reaktionspartner, die Luft, eben überall vorhanden und nicht eigens mitzuführen sei. Dadurch ergebe sich die etwa hundert Mal höhere Energiedichte pro Gewichtseinheit von Benzin gegenüber einem aktuellen Lithium-Ionen-Akku. Schließlich könne man den Elektroantrieb mit einer Heizung vergleichen: Die Effizienz einer Heizung werde nicht durch ihre Heizleistung bestimmt, sondern durch die Dämmung eines Hauses. »Was also die Dämmung bei der Heizung ist, ist das Gewicht beim Elektroantrieb«, sagte Hertel.
Das Elektrofahrrad erscheint als ideale Lösung, um elektrische Mobilität umzusetzen. Denke man konsequent weiter, müsse man vielleicht sogar die Leistungsgrenze eines Pedelecs auf 100 Watt festlegen, führte Hertel aus, was immer noch einer Verdoppelung der Fahrerleistung entspreche, aber eben auch die Effizienz weiter steigen lasse.

Mehr dazu im nächsten RadMarkt.
Text/Foto: Christopher Müllenhof



Bild: Dietmar Hertel räumte auf mit Missverständnissen und falschen Hoffnungen in Bezug auf E-Mobilität.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten