Wahoo präsentiert neuen GPS Cycling Computer Elemnt Roam

17.07.2019
Die neuen Smart-Navigation-Features des Roam sollen den Biker nachhaltig unterstützen.

In der Elemnt-Reihe des US-amerikanischen Anbieters Wahoo Fitness wurde jetzt der dritte GPS Cycling Computer vorgestellt, in den erstmals ein Farbbildschirm und umfangreiche Smart-Navigation-Funktionen integriert wurden.

Mit dem Roam wollen die Entwickler Radfahrer aller Richtungen nachhaltig unterstützen. So bringen die neuen Smart Navigation Features unter anderem den vom Kurs abgekommenen Radler automatisch wieder zurück zur geplanten Route und berechnen sekundenschnell einen neuen Weg oder die schnellste Rückroute zum Startpunkt wird ermittelt. Mittels der neuen Pan-and-Zoom-Funktionalität wird die Auswahl eines Zielpunktes auf dem Roam ermöglicht.
Wichtige Hilfen für den Biker sind der kristallklare 2.7-Zoll- Farbbildschirm und eine Akkuleistung von bis zu 17 Stunden. Das Licht wird selbständig über den neuen Ambient Light Sensor gesteuert: Er schaltet die Hintergrundbeleuchtung an und aus oder reguliert die Leuchtkraft des Bildschirms sowie der beiden Quick-Look-LED-Leisten in Anpassung an die Umgebungshelligkeit.
Wie der Hersteller betont, übernimmt die Ersteinrichtung und das komplette Datenmanagement die kostenfreie und intuitiv zu bedienende Wahoo Smartphone-App - wie bei allen Wahoo Elemnt Cycling Computern. Ebenso integriere sich der Roam nahtlos in das gesamte Wahoo Fitness Ecosystem, inklusive den Kickr Smart Trainern, der Tickr Herzfrequenzgurtfamilie sowie den RPM Sensoren für genaue Geschwindigkeits- und Trittfrequenzmessung. Er verfüge auch über die gleichen individualisierbaren Seitenansichten, inklusive der Perfect View Zoomfunktion zur perfekten Ansichtsanpassung von Karten und Datenfeldern während der Fahrt.
»Immer mehr Radfahrer nutzen heutzutage ihr Bike um sich auf weniger befahrenen Straßen zu bewegen oder neue Straßen, Wege und Trails zu erkunden. Genau dafür haben wir den Roam entwickelt – einen Bike-Computer, der den sportlichen Ansprüchen der internationalen Bike-Gemeinde gerecht wird und darüber hinaus die gestiegenen Anforderungen der Radfahrer in Sachen Navigation erfüllt«, erklärt Chip Hawkins, Gründer und CEO von Wahoo Fitness.

Fotos: Wahoo

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten