Wash’n Roll: Neue Fahrradpflegeserie setzt voll auf Bio

18.06.2020
Neue Bio-Fahrradpflegeserie Wash’n Roll.

Das Angebot im Bereich Pflege- und Schmiermittel für Fahrräder hat sich erweitert: Wash’n Roll heißt die neue umweltfreundliche Bio-Fahrradpflege-Serie aus Schleswig-Holstein.

Ökologisch unbedenklich und nicht kennzeichnungspflichtig, aber professionell und effektiv sollten die Produkte ihrer neuen Serie sein, das hatten sich die beiden Gründer und Entwickler von Wash’n Roll ins Pflichtenheft geschrieben. Eineinhalb Jahre haben die beiden leidenschaftlichen Radler Jens Koß, ehemaliger Mountainbike-Bundesligafahrer und Alexander Schulz-Margeth für die Entwicklung gebraucht. Die daraufhin präsentierte Serie soll nicht nur sehr effizient reinigen und pflegen, sondern auch die Umwelt schonen. »Die Rezepturen sind Mikroplastikfrei, bedenkenlos für Mensch, Umwelt und Tier, verzichten auf Lösemittel und Tierversuche und enthalten keine Aerosole und Farbstoffe«, versprechen die beiden Norddeutschen.
Reinigung, Schutz und Pflege -für diese Aufgaben bietet Wash‘n Roll verschiedene Produkte an. Für die Komplettreinigung des Fahrrades wird der Bio-Fahrradreiniger (12,45 Euro) angeboten. Die Bio-Fahrradpflege für Fahrradrahmen und Laufräder mit glänzenden und matten Oberflächen soll das Rad länger sauber halten - dank Abperleffekt (11,95 Euro). Der Bio-Antriebsentfetter ist laut dem Anbieter aus Norderstedt optimal zur Tiefenreinigung und Entfettung des Antriebs geeignet (13,95 Euro). Als Korrosions- und Verschleißschutz der Antriebsteile mit hoher Schmier- und Kriechwirkung wird das Bio-Antriebsöl empfohlen (9,95 Euro). Die Serie komplett machen der Bio-Brillenreiniger mit Antistatik- und Antibeschlag-Rezeptur sowie das Mikrofasertuch zur optimalen, fusselfreien Reinigung und Politur aller Fahrradteile (2,45 Euro).
Vertrieben werden die Wash‘n Roll-Produkte über den eigenen Webshop.
Fotos: Wash‘n Roll


 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten