WBP und SRAM: Wandkonzept für Ersatz- und Verschleißteile

07.07.2020
Neu bei WBP: Laden-Wandkonzept von SRAM.

Der zur Accell Group gehörende deutsche Großhändler E. Wiener Bike Parts (WBP) baut in Kooperation mit US-Fahrradkomponenten-Anbieter SRAM die Kundenbetreuung in Deutschland und Österreich aus. Dort wird dem Fachhandel ab sofort ein einfaches und vielseitiges Wandkonzept für SRAM Ersatz- und Verschleißteile angeboten.

Damit reagiert WBP eigenen Angaben zufolge »auf die stark gestiegene Nachfrage nach SRAM Ersatz- und Verschleißteilen im Handel«. Außerdem sieht man sich mit dem nachhaltigen Wand-Konzept für die deutschen und österreichischen Fachhandelspartnern bestens für die Zukunft gerüstet.
Fakt sei, dass SRAM-Komponenten in der Erstausstattung von Fahrradmodellen vieler Anbieter in allen Fahrrad-Segmenten stark wachsende Marktanteile verzeichnen. Somit sieht man für die kommenden Modelljahre »ein großes Potential für den erfolgreichen Verkauf von SRAM Ersatz- und Verschleißteilen«.
Das einfache und vielseitige Wandkonzept lässt sich schnell auf die individuellen Bedürfnisse jeden Ladengeschäftes anpassen. Die SRAM Markensprache lässt das Konzept zu einem Highlight für den Endverbraucher in jedem teilnehmenden Shop werden. Interessierte Fachhändler wenden sich bitte direkt an den WBP-Außendienst.

Text: Jo Beckendorff/WBP, Foto: WBP/SRAM

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten