Wilier stellt eigenen Reiseveranstalter WilierWays vor

09.01.2013

Der traditionelle Italo-Bikeanbieter Wilier Tristina Spa hat mit WilierWays einen Reiseveranstalter ins Leben gerufen, der Radbegeisterten die Heimat von Wiler näher bringen und die Kunden auch näher an „ihre“ Marke rücken lassen soll. Wilier Ways spezialisiert sich auf Radreisen in der Region in und um Rossano Veneto herumeine Region, die laut Wilier-Pressemeldung für Fahrradpassion und verschiedene Fahrrad-Champs steht. Viele Wilier-Fans hätten immer wieder nach Reiseangeboten gefragt...

Mit PuntoTours und GiroLibero habe WilierWays professionelle Partner an Bord. Man biete allerdings nicht nur geschichtsträchtige Passstraßen-Touren an, sondern auch geführte (Geniesser-)Ausfahrten nach Venedig, in die Dolomiten oder Bassano del Grappa. Dort würde man unter anderem auch etwas gemütliche Wein- und Käsekunde betreiben.
Letztendlich würde man in der Wilier-Zentrale willkommen geheißen. Dort würde den Fans gezeigt, wie der traditionelle Anbieter seine Fahrräder baut. Am Firmensitz könne man auch mit jenen Pro-Piloten Kontakt aufnehmen, die die Marke auf den Rennen dieser Welt repräsentieren und deren Image nach draußen tragen. Mit ihnen könne man bei Interesse auch Touren in der Toskana oder selbst „auf Malle“ buchen.
Dazu O-Ton Wilier: „A vacation with a real taste of cycling, spiced with a Wilier Triestina salsa.“ Mehr Info unter www.wilierways.com.en.

Text: Jo Beckendorff/Wilier
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten