Winora Group feiert fünf Jahre Wissenswerkstatt Schweinfurt

09.11.2018
Winora bringt jungen Menschen Fahrrad-Technik näher.

Zu ihrem fünfjährigen Bestehen hatte die Wissenswerkstatt (WIWE) Schweinfurt am dritten Oktoberwochenende ihre Tore geöffnet und präsentierte ihr Bildungsangebot. Mit dabei war auch Fahrradhersteller Winora. Die Winora Group ist seit 2015 Partner der Wissenswerkstatt.

Seither gibt es in der Wissenswerkstatt Fahrradtechnikkurse für Kinder und Jugendliche, in denen viele Fragen rund ums Bike beantwortet werden, z. B.: Bremse, Schaltung, Licht - wie funktioniert das eigentlich? Und aus welchen Materialien wird ein Fahrrad überhaupt gebaut? Und auch am Winora-Stand  zum Tag der offenen Tür konnten die jungen Besucher Fragen stellen und sich über die aktuellen Kinder- und Jugend-Bikes der Marken Haibike und Winora informieren.
Vor Ort war Thomas Drehmel, Senior Compliance & Project Manager bei der Winora Group, der auch die Fahrradtechnik-Kurse in der WIWE betreut. Aus seiner Sicht leistet die Wissenswerkstatt einen wichtigen Beitrag in der Region Schweinfurt: »Für viele Kinder und Jugendliche ist das Fahrrad ein Stückchen Freiheit auf zwei Rädern, das aber auch ein gewisses Technikverständnis erfordert, um sicher auf den Straßen unterwegs zu sein. Umso wichtiger ist es, dass junge Menschen sich so früh wie möglich in der Praxis als auch in der Theorie mit Fahrrädern auseinandersetzen. Dabei darf natürlich auch der Spaß am Fahrrad nicht zu kurz kommen. Die Wissenswerkstatt Schweinfurt bietet hierfür den idealen Rahmen.«
Ziel der WIWE ist es, bei jungen Menschen zu einem frühen Zeitpunkt das Interesse für Technik und Wissenschaft zu wecken und ihnen langfristig berufliche und persönliche Perspektiven aufzuzeigen. Das Angebot richtet sich an alle Kinder und Jugendliche (8-18 Jahre) in der Region Schweinfurt und ist kostenlos.

vz/Foto: Wissenswerkstatt Schweinfurt e.V. 
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten