ZEG Bike Show 2019: ZEG rief, alle kamen

25.07.2019
ZEG Logo.

Diese Woche Montag endete die ZEG Bike Show 2019 in Köln nach vier Tagen (19. - 22.Juli) mit einem positiven Fazit: Laut Organisator ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG gab es für die geladenen »nahezu komplett versammelten ZEG-Fachhändler« in der Messehalle 8 eine Fülle an Weltneuheiten zu sehen.

Kurz zur Erinnerung: die Kölner Einkaufsgenossen haben in Europa über 1.000 angeschlossene Fachhandels-Betrieb hinter sich. Gemeinsam erwirtschafteten sie eigenen Angaben zufolge im letzten Jahr einen Gesamtumsatz von über 1 Milliarde Euro. Zudem sind die Kölner über die letzten Jahre durch Übernahmen sowohl traditioneller als auch innovativer Fahrradmarken selbst zu einem führenden europäischen Fahrrad-Premiumrad-Anbieter mutiert. So rollen neben den bekannten ZEG-Exklusivmarken Bulls, Pegasus und Zemo mittlerweile auch deutsche Traditionsmarken wie Hercules, Kettler Alu-Rad und Wanderer bestens mit. Nicht zu vergessen den 2017 übernommenen innovativen Schweizer E-Bike-Pionier Flyer.
Es sind aber nicht nur die vom Verband gelenkten Exklusiv- und Premiummarken, die auf der ZEG Bike Show im Rampenlicht standen. Es waren auch viele Streckenlieferanten mit eigenen Ständen vor Ort – unter den Bike-Anbieter zum Beispiel Cannondale, Derby-Cycle (Kalkhoff, Focus), KTM und Scott, bei den Zulieferern zum Beispiel SKS und Shimano sowie weitere Bekleidungs- und Zubehör-Anbieter wie zum Beispiel Vaude und Abus.
ZEG-Vorstand Georg Honkomp war vor allem von der guten Stimmung unter den Messebesuchern und Ausstellern begeistert: »Diese Fülle an Innovationen auf der Bike Show 2019 ist einzigartig. Ich bin besonders stolz auf die Mitarbeiter unserer Marken, die es unter Führung der Produktmanager einmal mehr geschafft haben, alle Neuheiten auf den Punkt fertig zu haben. Noch bis spät in die Nacht wurde am Vorabend der Messeeröffnung leidenschaftlich und mit viel Herzblut geschraubt und vorbereitet, um allen Messebesuchern die weit über 1.000 neuen E-Bikes und Fahrräder unserer Marken in perfektem Zustand präsentieren zu können.«
Mehr zur ZEG Bike Show 2019 in der kommenden RadMarkt-Ausgabe.

Text: Jo Beckendorff/ZEG

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten