ZIV begrüßt Getriebehersteller als neues Mitglied

21.01.2020

Der Zweirad-Industrie-Verband verkündet einen weiteren Zugang in seinen Reihen. Als neues Mitglied begrüßt die nationale Interessenvertretung und Dienstleister der deutschen und internationalen Fahrradindustrie den deutschen Getriebehersteller Pinion.

Die Pinion GmbH wurde 2008 von Christoph Lermen und Michael Schmitz gegründet. Aus dem Wunsch der beiden Ingenieure »eine Fahrradschaltung mit dem Herz eines Sportwagens« zu bauen, entstand als erstes Produkt eine gekapselte Getriebeschaltung, die am Tretlager in den Fahrradrahmen integriert ist. Sie wurde 2010 vorgestellt. 2012 erfolgte der Umzug an den Standort Denkendorf und die Serienproduktion des P1.18 Getriebes. Seit Oktober 2018 ergänzt Thomas Raith als dritter Geschäftsführer das Team der beiden Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter.
»Die Mitgliedschaft im ZIV ist für uns im Hinblick auf unsere Unternehmensentwicklung in einem sehr dynamischen Markt wichtig. Der Austausch mit anderen Unternehmen und die Zusammenarbeit in Arbeitsgruppen, und damit die aktive Mitgestaltung, liegt uns sehr am Herzen«, sagt Thomas Raith. Auch ZIV-Geschäftsführer Siegfried Neuberger zeigt sich erfreut über das neue Verbandsmitglied: »Die Getriebeschaltung von Pinion ist ein ausgezeichnetes Beispiel für die hohe Innovationskraft der Fahrrad- und E-Bike-Branche. Jedem Fahrradliebhaber ist diese Marke ein Begriff. Wir begrüßen Pinion im ZIV-Mitgliederkreis und freuen uns auf den gemeinsamen Austausch.«

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten