ZIV begrüßt zwei weitere neue Mitglieder in seinen Reihen

12.01.2021
TechniBike und Roland Logos.

Der gute Lauf der letztjährigen Mitgliedergewinnung beim Zweirad-Industrie-Verband e.V. (ZIV) hält über den Jahreswechsel an. Am 1. Januar sind dem Interessenverband mit TechniBike GmbH und Roland Werk GmbH zwei weitere Branchenmitglieder beigetreten.

ZIV-Geschäftsführer Ernst Brust freut sich über den weiteren Mitglieder-Zuwachs: »Mit TechniBike und Roland setzt der ZIV seinen dynamischen Wachstumskurs fort. Für mich ist die Mitgliedschaft der beiden Unernehmen ein Beleg der Wertschätzung für die engagierte Verbandsarbeit des ZIV und der daraus resultierenden Relevanz für die Zweirad-Industrie. Herzlich willkommen im ZIV. Wir freuen uns sehr auf eine professionelle und konstruktive Zusammenarbeit.«
Zur frischen ZIV-Mitgliedschaft erklärt Roland-Geschäftsführer Heiko Plorinn: »Als Spezialanbieter kooperieren wir heute schon mit einer Vielzahl an Zweiradproduzenten, Start-Ups und Nischenherstellern. Getreu der Maxime ‚geht nicht gibt es nicht bei Roland‘ freuen wir uns auf die Mitgliedschaft im ZIV und den aktiven Austausch mit allen Branchenvertretern.«
Die Roland Werke mit Sitz im niedersächsischen Garrel wurden 1976 gegründet und beschäftigen 40 Mitarbeiter. Für nahezu alle Fahrrad-Typen und E-Bikes sowie für Fahrrad-Anhänger und Kleinkrafträder fertigen sie Laufräder. Es gehören aber auch Lösungen für den Reha-Bereich oder individuelle Maßanfertigungen zum Sortiment. Zudem produziert Roland eigenen Angaben zufolge »Fahrrad-Anhänger und Transportlösungen für verschiedenste Verwendungszwecke«. Last but not least halten sie die exklusive Montage der legendären Pedersen Bikes in ihren Händen.
Für TechniBike-Geschäftsführer Christian Koll-Schwarze ergibt sich die ZIV-Mitgliedschaft aus folgenden Gründen nahezu von selbst: »Der Klimaschutz zwingt unsere Generation dazu, für die Mobilität von Morgen heute die Weichen zu stellen. Das Zweirad, und jüngst das E-Bike, ist ein wichtiger Baustein hin zu mehr Nachhaltigkeit. Wir als Hersteller sind gefordert, mit unseren Produkten Antworten für die Zukunft zu haben. Aber dafür bedarf es branchenübergreifender Zusammenarbeit und einer starken gemeinsamen Stimme gegenüber den öffentlichen Entscheidungsträgern und den Medien. Der ZIV verkörpert für uns bei TechniBike all dies. Somit ist uns die Mitgliedschaft so wichtig, womit wir uns aktiv einbringen wollen.«
Die TechniBike GmbH wurde 2016 als Tochter der Techniropa Holding GmbH von Peter Lepper und Stefan Kön in Daun in der Vulkaneifel gegründet. Die Techniropa Holding GmbH ist ein Verbund erfolgreicher Unternehmen mit unterschiedlichen, spannenden und innovativen Geschäftsfeldern und Wurzeln in der Elektronik-Branche. Die Tochter TechniBike produziert am Standort Staßfurt E-Bikes der Marken TechniBike, Cooper Bikes und der in diesem Jahr Pemiere feiernde E-Bike-Marke HoheAcht.

Text: Jo Beckendorff/ZIV
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten