Nach zweijähriger Abstinenz: toller Saisoneröffner Velo Berlin 2022

13.04.2022
Zog laut Veranstalter an die 15.000 Besucher an: Velo Berlin 2022.

Nachdem die Velo Berlin 2020 und 2021 Corona-bedingt abgesagt wurden bzw. letztere zuerst in den Herbst und dann doch aufs nächste Jahr verschoben wurde, waren die Organisatoren sehr gespannt, wie das diesjährige Fahrrad-Festival als Saisoneröffner in der Hauptstadt aufgenommen werden würde. Schließlich fehlten in den letzten zwei Jahren des Fahrrad- und E-Bike-Booms der von-Angesicht-zu-Angesicht-Austausch, der den Konsumenten das Fahrrad in seiner Vielfalt und am besten »live« erlebbar macht. Am letzten Wochenende (9.-10. April) war es dann endlich so weit: Die zehnte Auflage von Velo Berlin hieß an die 15.000 Fahrrad-Fans am Flughafen Tempelhof willkommen.

Ganze zwei Tage präsentierten 200 Aussteller über 300 Marken - und das wiederum in der einzigartigen Atmosphäre im historischen Hangar und dem überwiegend überdachten Flugfeld auf circa 30.000 Quadratmetern. 15.000 Fahrrad-Fans - darunter besonders viele Familien mit Kindern - ließen sich ihre Neugier auch nicht vom wechselhaften Aprilwetter vermiesen. Die Organisatoren zählten tausende Testfahrten.
Von der guten Stimmung ließ sich auch die Berliner Mobilitätssenatorin und Festival-Schirmherrin Bettina Jarasch anstecken. Mit dem Engagementpreis Fahrrad Berlin würdigte sie die Arbeit der Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg und Tempelhof-Schöneberg als Vorbilder für die lokale Verkehrswende.
Die Zukunft der Mobilität stand auch im Fokus des umfangreichen Bühnenprogramms. In Vorträgen und Talks wurde interaktiv diskutiert, »wie das Fahrrad auch als Verkehrsmittel erster Wahl in der Mitte der Gesellschaft ankommt, wie bisher radferne Zielgruppen erreicht werden können und wie Cargobikes zur Mobilitätswende beitragen können«.
Fazit von Velokonzept-Geschäftsführerin Isabell Eberlein, deren Agentur zusammen mit der Eurobike-Macher Fairnamic den großen Saisoneröffner organisiert: »Mit der Velo Berlin 2022 konnten wir endlich unser zehntes Jubiläum nachholen. Die Begeisterung des Publikums für das Fahrrad war förmlich greifbar – in der Ausstellung, auf den Testrecken, in den Talks und Workshops!«
Mehr Info über www.veloberlin.com.

Text: Jo Beckendorff/Velo Berlin, Fotos: Velo Berlin/Stefan Haehnel
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten