BBF Bike jetzt mit Außendienst in Österreich und Norditalien vertreten

12.10.2012
Jörg Fritzenwallner

BBF Bike hat ab sofort zwei neue Außendienstmitarbeiter, die beide mit der Fahrradbranche bestens vertraut sind. Jörg Fritzenwallner wird in Österreich für BBF unterwegs sein, Sergio Laurino in Norditalien.

Jörg Fritzenwallner war zuletzt Geschäftsbereichsleiter Fahrrad bei Faber in Wien, davor absolvierte der ehemalige aktive Radrennfahrer Stationen bei Hartje, ZEG, Thalinger und Intersport. Für BBF wird Fritzenwallner die Bundesländer Oberösterreich, Niederösterreich, Steiermark, Burgenland, Kärnten und Wien bereisen.
Sergio Laurino war bis Mitte dieses Jahres als Vertriebsleiter für die ausländischen Filialen bei dem italienischen Großhändler Rivolta zuständig. Davor leitete er die Verkaufsabteilung von Rivolta in Deutschland. Der Italiener Laurino spricht fließend Deutsch, da er die deutsche Schule in Mailand besucht hat. Für BBF ist er Ansprechpartner für die Händler in Norditalien.
Beide Mitarbeiter sind organisatorisch an die BBF-Filiale Süd in München angegliedert.



 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten