Cannondale bringt Supersix Evo Neo mit Mahle-Antrieb

21.11.2019
Diskret elektrisch: Cannondale Supersix Evo Neo 1.
Diskret elektrisch: Cannondale Supersix Evo Neo 1.

Das Roadbike Supersix Evo bringt Cannondale jetzt mit beinahe unsichtbarer Elektropower: Das Supersix Evo Neo ist mit dem leichten Ebikemotion X35 Antrieb von Mahle ausgestattet.

Das Ebikemotion-System besteht aus einem kompakten 250-Watt-Motor in der Hinterradnabe und einem im Unterrohr des Carbonrahmens unauffällig untergebrachten Akku mit 250 Wattstunden. Damit das Cockpit aufgeräumt bleibt, lässt sich die Elektropower über einen dezenten Knopf im Oberrohr bedienen: Hier lässt sich der Antrieb zu- und abschalten, eine von drei Unterstützungsstufe auswählen und der Akkuzustand anzeigen.
Die Schaltungsvarianten der drei Supersix-Evo-Neo-Modelle reichen laut Cannondale von Shimano 105 über Ultegra bis Dura-Ace Di2. Das Modell Supersix Evo Neo 1 wiegt 11,3 Kilo (in Rahmengröße L). »Das SuperSix EVO Neo bietet das geringe Gewicht, Handling und Fahrgefühl des Originals, punktet jedoch mit einem diskret verbauten Elektro-Boost, um Bergen und Gegenwind ein Schnippchen zu schlagen«, heißt es von der Premiummarke des Dorel-Konzerns.

vz/Fotos: Cannondale

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten