Deuter: neuer Verkaufschef legt nach Elternzeit jetzt los

27.09.2021
Gerrit Pfurr.

Schon im Juli 2020 wurde der 44-jährige Diplom-Kaufmann Gerrit Pfurr bei Rucksack- und Schlafsack-Hersteller Deuter Sport GmbH zum General Sales Manager für alle Vertriebsbereiche befördert. So richtig los legt er jetzt nach beendeter Elternzeit.

Seit 2014 ist Pfurr bei dem Gersthofener Bikerucksack-Pionier. Damals war er von Adidas, wo er sieben Jahre lang in verschiedenen Positionen im Marketing und Vertrieb tätig war, zu Deuter gewechselt.
Vor seiner Beförderung zum Head of Sales bei Deuter war er zunächst für knapp drei Jahre als Account-Manager Deuter Individual tätig. Vor seiner letztjährigen Beförderung zum Verkaufschef für alle Vertriebsbereiche war er vier Jahre als Sales Manager Deuter Individual bei der Schwanhäußer Industrie Holding-Tochter Deuter im Einsatz.
Zu Pfurrs Kernaufgaben zählt jetzt eine zukunftsfähige Neuaufstellung der Deuter-Vertriebsorganisation. »Ziel ist es, international weiter zu wachsen und dabei die Werte des Rucksack-Pioniers zu bewahren«, heißt es aus Gersthofen.

Text: Jo Beckendorff/Deuter, Foto: Deuter

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten