E. Wiener Bike Parts verlängert Auftragsannahmeschluss

21.11.2018

E. Wiener Bike Parts verlängert ab sofort seinen Auftragsannahmeschluss.  Für den Fachhandel heißt das: Bestellungen können nun später aufgegeben werden als bisher.

Von Montag bis Freitag wird für den Versand am gleichen Tag der Zeitpunkt für die letzte Annahme von Aufträgen von 15:00 Uhr auf 17:00 Uhr beziehungsweise in vielen Postleitzahlgebieten sogar auf 19:00 Uhr nach hinten verlegt.
Die Änderung betreffe sämtliche Lieferungen im Standardversand, heißt es aus Schweinfurt. Der Versand der Pakete in Deutschland erfolgt am gleichen Wochentag (Montag bis Freitag).
»Die wichtigsten Punkte, um den Erwartungen unserer Kunden gerecht zu werden, sind Schnelligkeit und Zuverlässigkeit. Um nun noch flexibler und schneller auf die Wünsche unserer Partner eingehen zu können, haben wir seit dem 2. November 2018 die Zeiten für den Auftragsannahmeschluss deutlich nach hinten gesetzt. Die dafür nötigen Vorbereitungen wurden getroffen und die Tests dazu haben wir in den letzten Wochen erfolgreich abgeschlossen«, freut sich Christoph Mannel, Geschäftsführer der E. Wiener Bike Parts. »Zudem arbeiten wir kontinuierlich am Ausbau unseres Sortiments und an der Sicherstellung einer hohen Verfügbarkeit«, ergänzt er.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten