Spanninga: Wachstum und Zukunftspläne erfordern Teamausbau

18.03.2022
Léon van Strien.

Angesichts des Wachstums der letzten Jahre und eines ehrgeizigen Plans für die Zukunft hat sich Fahrradleuchten- und -Accessoires-Anbieter Spanninga Group Léon van Strien als Technical & Innovation Director ins Team geholt.

Nach einem im Jahr 2005 abgeschlossenem Bachelor-Studium Design & Produktionstechnik an der HTS in Rotterdam und einem Master-Studium Verkehrstechnik an der TU in Delft arbeitete Léon van Strien zunächst neun Jahre als Produktmanager bei Shimano. Dort war er für die Identität und das Design der Produkte verantwortlich. Danach war er fast sieben Jahre lang als Engineering Manager bei Trek.
Mit dieser umfangreichen Erfahrung in der Fahrradbranche ist er bestens auf seine neue Aufgabe bei der Spanninga Group vorbereitet.
Als Technical & Innovation Director bei Spanninga Group wird van Strien für die Initiierung, Übersetzung und Umsetzung der Unternehmensziele von Spanninga in Bezug auf Innovations-Roadmaps, Produktentwicklungen sowie Produktions- und Prozessentwicklungsprogramme verantwortlich sein. Dabei wird er laut Unternehmensangaben »kontinuierlich versuchen, den qualitativen und quantitativen Marktanforderungen heute und in Zukunft gerecht zu werden«.

Text: Jo Beckendorff/Spanninga, Foto: Spanninga

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten