ZIV heißt zwei weitere Marken in seinen Reihen willkommen

15.05.2020
ZIV Logo.

Mit Hawk Bikes und Nox Cycles begrüßt der Zweirad-Industrie-Verband e.V. (ZIV) zwei weitere starke Marken in seinen Reihen.

»Mit Hawk Bikes und Nox Cycles freuen wir uns auf zwei innovative Marken in unserem Mitgliederkreis, die unter einem Dach entwickelt und produziert werden. Das Portfolio reicht vom alltagstauglichen Cityrad hin zum Highend-E-Enduro. Wir begrüßen Nox und Hawks sehr herzlich in den Reihen des ZIV und sind uns sicher, dass beide Seiten vom gemeinsamen Austausch profitieren werden«, freut sich ZIV-Geschäftsführer Siegfried Neuberger über den Mitglieder-Zuwachs.
Die im Jahre 1991 in Berlin gegründete Marke Hawk Bikes sowie die im Jahre 2004 ins Leben gerufene Schwestermarke Nox Cycles stehen laut ZIV »für Elektro-, Sport- und Spezialfahrräder mit hochwertiger Fahrradtechnologie und innovativen Antriebskonzepten«. Während Hawk Bikes von Berlin aus primär das Segment der City- und Trekkingräder mit und ohne E-Antrieb bedient, hat sich Nox Cycles mit seinem Gravity Know-how über die letzten Jahre zu einem reinen E-Mountainbike-Spezialisten entwickelt. Durch die Ansiedlung von Nox Cycles Austria im österreichischen Zillertal wurden die idealen Rahmenbedingungen für die Produktion, den Test und auch die Weiterentwicklung von Nox E-MTBs geschaffen.
Zur Mitgliedschaft im ZIV erklärt Hawk Bikes Sales GmbH- und Nox Cycles Austria-Geschäftsführer Carsten Sommer: »Für einen kleinen Hersteller wie wir es sind ist es wichtig, mit einer Stimme gegenüber den Medien und der Politik vertreten zu sein. Der ZIV übt diese Interessenvertretung hervorragend aus, was sich auch gerade jetzt während der Corona-Krise wieder gezeigt hat. Darüber hinaus freue ich mich als Mitglied im ZIV auf den Austausch mit den Inhabern und Entscheidern unserer Wettbewerber und Partner der Zweiradindustrie.«

Text: Jo Beckendorff/ZIV

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten