21sportsgroup: Umsatzverdoppelung in 2012

17.12.2012
Blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2012 der 21sportsgroup: Die beiden Geschäftsführer Jörg Mayer (links) und Michael Burk.

Mit einem Umsatz von über 12 Millionen Euro hat das Mannheimer Sporthandelsunternehmen 21sportsgroup seinen Umsatz im Jahr 2012 mehr als verdoppelt...

»Auch für 2013 planen wir alleine im organischen Wachstum mit einer weiteren Umsatzverdoppelung und werden erneut in unsere Mitarbeiter und unser Logistikzentrum investieren«, so die Ankündigung von Jörg Mayer, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von 21sportsgroup.
Laut Unternehmensmeldung konnte über eine aktuell erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde in Millionenhöhe zudem die Eigenkapitalbasis mit Hilfe namhafter Privatinvestoren und Business-Angel signifikant verstärkt werden.
Besonderes Augenmerk werde auf den konsequenten Auf- und Ausbau der Streetwear-Aktivitäten gelegt, so Michael Burk, Geschäftsführer der 21sportsgroup: »Im ohnehin krisenresistenten Sportartikelmarkt verkaufen sich die lifestyligen Streetwear-Produkte besonders gut, sofern sie einen hohen Qualitätsanspruch mit einem glaubwürdigen Entwicklungsursprung aus dem aktiven Sport verbinden.«
21sportsgroup verkauft sein umfangreiches Sortiment für Läufer, Radfahrer, Triathleten und Freizeitsportler über zwei Kanäle. Zum einen über die Onlineshops 21run.com, 21cycles.com und 21streetwear.com und zum anderen über den stationären Fachhandel der L&S Lauf- & Sport Shop GmbH und der VR bike GmbH (Vertical Ride). Am Standort Mannheim bedienen 45 Mitarbeiter im Logistikzentrum die deutschen und europäischen Kunden.



 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten