Abgesagt: North America Handmade Bicycle Show 2022

29.07.2022
War Anfang Juli noch guter Dinge: NAHBS-Macher Don Walker.

Anfang Juli war North America Handmade Bicycle Show (NAHBS)-Gründer und -Organisator Don Walker noch guter Dinge, »sein Baby« nach zwei Corona-bedingten Absagen in diesem Jahr wieder starten zu können. Per Facebook-Video zählte er auf, welche Anbieter sie noch für eine 2022er-Ausstellung gewinnen konnten. Am 20. Juli gab Walker dann aber auch über Facebook bekannt, dass die diesjährig für den 23. bis 25. September in Denver/Colorado geplante NAHBS leider abgesagt werden muss.

Grund ist diesmal nicht Corona, sondern laut Walker fehlende Aussteller: »Aufgrund der unerwartet geringen Anzahl von Ausstellern sind wir gezwungen, die diesjährige Messe zu verschieben.« Auf der einen Seite sei der Mangel an Unterstützung schon enttäuschend. Auf der anderen Seite haben Walker und sein Team mit Blick auf die »exponentiell steigenden Kosten, Reise-Unsicherheiten, Herausforderungen in der Lieferkette und Pandemieängste aber auch Verständnis für Anbieter, die sich gegen einen diesjährigen Messeauftritt entschlossen haben.
Dazu noch einmal Walker: »Was auch immer die Gründe sind - wir kommen nicht umhin festzustellen, dass es in diesem Jahr wirtschaftlich unmöglich ist, die Art von Ausstellung zu präsentieren, die von uns erwartet wird.«
Bevor die schwierige diesjährige Absage getroffen wurde, habe man so lange wie möglich in der Hoffnung auf weitere Aussteller gewartet. Letztendlich waren es aber einfach nicht genug: »Wegen unserer eigenen finanziellen Verpflichtungen gegenüber dem Veranstaltungsort haben wir keine andere Wahl, als den Termin zu verschieben.«
Nun planen die NAHBS-Macher für das Jahr 2023 mit einer Rückkehr nach Denver. Mehr Infos inklusive Termin werden demnächst auch über Facebook kommuniziert.

Text: Jo Beckendorff/NAHBS, Foto: NAHBS

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten