Accell-Group: neues Aufsichtsratsmitglied übernimmt Vorsitz

26.04.2019
Accell Group-Aufsichtsratsvorsitzender Rob ter Haar.

Auf der vorgestern (24. April) abgehaltenen ordentlichen Jahreshauptversammlung von Europas größtem Premium-Fahrrad-Anbieter Accell Group wurden sämtliche in der Sitzung vorgestellten Tagesordnungspunkte abgesegnet. Somit folgten nach Weichenstellung in Sachen Zukunftsstrategie inklusive kanalübergreifender Geschäftsmodelle – Stichwort Omnichannel – nun auch die vorab angekündigten Personalentscheidungen im Topp-Management.

Nach Feststellung des Jahresabschlusses 2018 und detaillierten Ausführungen der seit 1. Januar 2019 laufenden strategischen Fortschritte inklusive »Umstellung auf eine zentralere, datengesteuerte Organisation und ein omnipräsentes Vertriebsmodell« sowie einer verfeinerten Markenstrategie, mit der die Endverbraucher »in allen relevanten Bereichen das attraktivste Kundenangebot« geboten werden soll, stand auch die Bestellung von Rob ter Haar zum Mitglied des Aufsichtsrats für zunächst vier Jahre und der Wiederbestellung von Peter Ernsting für eine dritte Amtszeit von zwei Jahren im Rampenlicht.
Laut Accell Group verfügt Rob ter Haar »über umfangreiche Erfahrung als Aufsichtsratsmitglied bei Unternehmen im In- und Ausland. Er war Mitglied des Aufsichtsrats von Unternehmen wie FrieslandCampina, Univar, Maxeda, Serwer und Vorsitzender des Aufsichtsrats von Unibail-Rodamco, Parcom, Mediq und VvAA. Zuvor war er CEO bei Hagemeyer und De Boer Unigro«. Zudem übe der derzeit »bei einer Reihe von nicht börsennotierten Unternehmen und Stiftungen eine Aufsichts- oder Beratungsfunktion aus«.
Mit der Bestellung von Rob ter Haar wurde der Aufsichtsrat nicht nur verstärkt, sondern vorübergehend auf fünf Mitglieder erweitert. Nach der Hauptversammlung hat der neue Accell-Manager den Vorsitz des Aufsichtsrats von dem Ende 2019 ausscheidenden Ab Pasman übernommen.
Darüber hinaus wurde Jeroen Both für einen Zeitraum von vier Jahren zum Chief Supply Chain Officer (CSCO) und zum Mitglied des Verwaltungsrats ernannt. Heißt, dass der ursprünglich am 1. April 2015 abgeschlossene Abtretungsvertrag bis zum 1. Mai 2023 verlängert wurde.
Mit dieser Wiederbestellung besteht der Verwaltungsrat der Accell Group weiterhin aus dem Trio Ton Anbeek (CEO), Ruben Baldew (CFO) und Jeroen Both (CSCO).

Text: Jo Beckendorff, Fotos: Accell Group

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten