Advanced goes Urban

09.08.2021

Der deutsche E-Bike-Pionier E Bike Advanced Technologies, der vor Kurzem seinen alten Markennamen »E Bike. Das Original« in »Advanced« geändert hat, hat mit diesem Wechsel auch seine Produktpalette erweitert. Angekündigt wird zudem die Advanced-App.

Mit Bekanntgabe des Frankfurter E-Bike-Produzenten, seinen Markennamen in Advanced zu ändern, sind auch übergeordnete Ziele verbunden: »Unser Ziel ist es, Menschen nicht nur physisch in Bewegung zu setzen. Wir möchten sie motivieren und inspirieren, Gedanken anstoßen und Verhalten verändern. Dabei spielen nachhaltige Materialien und Konzepte in allen Bereichen eine große Rolle«, erklärt Unternehmensgründer Helge von Fugler.
Damit verbunden ist auch der neue Anspruch an nachhaltiges, innovatives Design. Umgesetzt wird dies zum einen über die neue Rahmenherstellung (Advanced Composite-Rahmen RECO, der RadMarkt berichtete) und über eine neue Fahrradkategorie im Sortiment. Zu den bisherigen Kategorien Comfort, Tour, Trekking und Offroad wird die Rubrik Urban stoßen. Sie zielt mit speziellem Design und innovativen Details auf Lifestyle-orientierte Fahrer und Fahrerinnen in Metropolen.

Advanced-App kommt

Als wichtige Ergänzung für die Anforderungen des Radleralltags kündigt der Hersteller die Advanced-App an. Sie unterstützt mit Navigationssystem, Routenvorschlägen und Personal Trainer. Ab Ende des Jahres soll sie verfügbar sein.
Fotos: E Bike Advanced Technologies
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten