Amerikas geplante erste E-Bike-Messe bekommt Verstärkung

28.07.2022
Amerikas geplante erste E-Bike-Messe bekommt profunde Verstärkung.

Nachdem US-Veranstalter Lost Paddle Events – unter anderem Macher der jungen Outdoor-Messe Big Gear Show (BGS) - im Juni verkündet hatte, im kommenden Jahr mit einer E-Bike B2B2C-Messe durchstarten zu wollen, konnte er jetzt schon zwei profunde Partner für sich gewinnen.

Sowohl der nationale Fachhandelsverband National Bicycle Dealers Association (NBDA) als auch der Fahrrad-Lobbyverband PeopleForBikes schließen sich der unter dem Namen (e)revolution geplanten ersten E-Bike-Messe Amerikas als Bildungspartner an. (e)revolution soll vom 8. bis 11. Juni 2023 im Colorado Convention Center in Denver/Colorado starten.
Beide Verbände sind für die Entwicklung von Bildungsangeboten der nationalen Messe verantwortlich. Im Rahmen der Partnerschaft wird (e)revolution einen Teil der Einnahmen aus den Aussteller-Standverkäufen an beide Organisationen spenden – und somit deren Arbeit unterstützen.
»Seit der Einführung von E-Bikes vor über zwanzig Jahren musste sich die Fahrradindustrie ständig anpassen und sich mit den Auswirkungen dieser Produkte auseinandersetzen« erklärt , sagte (e)revolution Show Director Lance Camisasca, »sowohl die NBDA als auch PeopleForBikes sind führend bei der Bereitstellung von fundierten Informationen. Mit ihren Partnerschaften können sie das Verständnis und das Wissen über E-Bikes sowohl für Ladenbesitzer als auch für Radfahrer erheblich verbessern.
Sowohl Aussteller- als auch Händler-Registrierung startet Ende August durch. Weitere Informationen unter www.e-revolution.bike.

Text: Jo Beckendorff/(e)revolution

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten