Andy Muff präsentiert erstmals flexible »eCargo«-Serie

23.08.2019
Erste Zeichnung von Andy Muffs »eCargo«-Serie.

Auf der diesjährigen Eurobike in Friedrichshafen (4. – 7. September) wird der Schweizer Fahrrad-Entwickler und -Designer Andy Muff und seine Andy Muff GmbH in Halle Halle A1 (Stand 420) erste Entwürfe seines jüngsten Serienbaby »eCargo« präsentieren. Dabei handelt es sich laut Muff »um das Gesamtkonzept eines umrüstbaren, den jeweiligen Nutzungsanforderungen anpassbaren E-Cargobikes«.

»Ich habe schon etliche Leute getroffen, die Probleme mit dem Handling bei Frontladern reklamierten. Deshalb habe ich mich auf die Entwicklung von Longtails konzentriert, welche vom Fahrverhalten her deutlich näher bei einem normalen Bike sind«, erklärt Muff.
Muffs Entwurf ist auf die hohen Belastungen eines E-Cargobikes ausgelegt. So setzt der Schweizer zum Beispiel auf einem besonders verwindungssteifen Gitterrohr-Rahmen aus hochwertig-rostfreiem (Inox-)Stahl. Um den Schwerpunkt möglichst tief zu halten, setzt Muff auf ein 20 Zoll-Hinter- und ein 24 Zoll-Vorderrad: »So bleibt das Handling dank kompaktem Radstand agil und mit dem 24 Zoll- Vorderrad, das viel besser über kleine Unebenheiten und Löcher in der Straße rollt, trotzdem ruhig.« Zudem könne sein Modell neben dem Radler auch noch eine zweite erwachsene Person sowie ein Kind oder zwei Kinder als Passagiere mitnehmen. Ein zweites Modell ist mehr auf Tourenfahren ausgelegt und vorne und hinten mit 26 Zoll-Laufrädern ausgestattet.
Beide Modelle sind mit dem von Andy Muff entwickelten und patentierten ISA-Steuerrohr ausgelegt, mit dem sich die Rahmenlänge ohne Stabilitäts-Einbuße auf die Größe der Fahrer anpassen lässt. Zur Erinnerung: Andy Muffs ISA-Idee (»ISA« steht für »Integrated Size Adjustment«) ist so einfach wie wirkungsvoll: Im längsovalen Steuerrohr kann die Position der Gabel um bis zu 1,5 Zentimeter nach vorne oder hinten verschoben werden. Wie das genau funktioniert? Durch Aluminiumplatten mit exzentrischen Gabelschaft-Öffnungen. Zur Anpassung der Rahmenlänge müssen lediglich die Platten um 180 Grad gedreht werden. Für noch feinere Anpassungen der Rahmenlänge sind zusätzliche Platten in Verstell-Schritten von 2,5 Millimeter erhältlich. Mehr dazu unter www.isa-system.ch.
Um mit Muffs E-Cargo-Modellen größere Distanzen autonom und ohne Nachladen der Batterie zurücklegen zu können, bietet sein Longtail »eCargo« die Möglichkeit, bis zu drei Batterien am Rahmen zu platzieren. Mehr dazu auf der Eurobike am Stand 420 der Andy Muff GmbH in Halle A1.

Text: Jo Beckendorff/Andy Muff GmbH, Bild: Andy Muff GmbH
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten