Argon 18-Gründer macht Chefsessel frei, bleibt aber an Bord

28.01.2019
Weiter an Bord: Argon 18-Gründer Gervais Rioux.

Nachdem der dänische Investor Bregnerød Investeringsselskab Aps  seine Anteile am Rennrad-Herstellers Argon 18 Inc. auf einen strategischen Mehrheitsanteil erhöhte, werden bei dem im frankokanadischen Montréal ansässigen Anbieter jetzt weitere Zukunftsweichen gestellt. Am 18. Februar wird Martin Le Sauteur als neuer Präsident und CEO ins Unternehmen einsteigen.

Le Sauteur wird Argon 18-Gründer Gervais Rioux als CEO ablösen. Der neue Mann tritt mit über 30 Jahren Erfahrung in den Bereichen Marketing und Technologie an und soll den hochwertigen Rennrad-Anbieter in die nächste Expansionsphase führen.
Rioux ist optimistisch, dass sein Nachfolger »mit meiner vollen Unterstützung die Marke auf die nächste Wachstumsebene bringen wird«. Zudem erlaube ihm Le Sauteurs Einstieg, sich selbst »auf meine ersten Leidenschaften zu konzentrieren, als ich das Unternehmen Argon 18 gründete - die Vision, Innovation und Geschäftsentwicklung.«
Des Weiteren wird durch die Ernennung von Martin Le Saueur nach der (allerdings nicht näher benannten) Investition seitens Bregnerød Investeringsselskab Aps laut den Frankokanadiern »die klare Absicht der Argon 18 bestätigt, ihren Hauptsitz und ihre Geschäftstätigkeit in Montreal, Kanada, aufrechtzuerhalten - genau dort, wo die Marke entstanden ist«.
Dazu Bregnerød Investeringsselskab Aps-Inhaber und CEO Henrik Lyngbye Pedersen: »Unsere Investition in Argon 18 sollte in erster Linie die Finanzlage des Unternehmens festigen, um ein gesundes zukünftiges Wachstum zu gewährleisten. Ein Wachstum, das durch die Integration neuer Technologien getrieben wird. Die Ernennung von Martin Le Sauteur zum Präsidenten und CEO steht damit im Einklang. Wir freuen uns sehr, dass er sich dieser Herausforderung gestellt hat. Wir freuen uns auch, dass Gervais Rioux weiterhin auf der strategischen Ebene des von ihm gegründeten Unternehmens tätig sein wird. Argon 18 wird weiterhin von seinem langjährigen Wissen und seiner Expertise profitieren.«

Text: Jo Beckendorff/Argon 18, Fotos: ©: Pété photographie
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten