Bike-Booklet: Verbandsduo präsentiert MTB-Knigge mit Videos

26.06.2020
Mountainbike Tourismusforum Deutschland e.V./ZIV Logos.

Dass die »Huberbuam« - das deutsche Brüder-Bergsteiger-Gespann Thomas und Alexander Huber – auch begeisterte Mountainbiker sind, hat sich bereits herumgesprochen. Dass sie nun aber mit Hilfe von Influencern aus der Bike-Szene an einer vom Mountainbike Tourismusforum Deutschland e.V. und dem Zweirad-Industrie-Verband e.V. (ZIV) initiierten Bike-Booklet-Kampagne 2020 auch aktiv teilnehmen, ist neu.

Laut den Kampagnen-Initiatoren unterstützt das Bike-Booklet Neueinsteiger beim nachhaltigen Biken. Ob mit oder ohne E-Motor: Neueinsteiger finden dort die wichtigsten Infos für ihr MTB-Erlebnis. Wo finde ich Gleichgesinnte? Wie verbessere ich meine Fahrtechnik? Wie bin ich in der Natur sicher unterwegs? Was ist bei der Planung einer Tour und der Pflege meines (E-)Mountainbikes zu beachten? Auf diese und viele weiere Fragen, z. B. zur Ausrüstung, zur Anreise sowie zu Verhalten im Notfall finden sich im frischen Bike-Booklet die richtigen Antworten.
Warum das Bike-Booklet? Laut ZIV ist Biken spätestens durch die Elektrifizierung in Deutschland zum Breitensport mutiert. Heißt auch, dass »die gesundheitlichen und gesellschaftlichen Vorteile des Radfahrens« für Bürger zugänglicher geworden sind.
Nicht verschweigen will man, dass Biken mit Blick auf Naturschutz und Sozialverhalten aber auch immer noch kritisch beäugt wird. »Deshalb sollte es unser gemeinsames Bestreben sein, Neueinsteiger zu informieren und zu nachhaltigem Verhalten anzuregen«, heißt es beim Mountainbike Tourismusforum Deutschland und dem ZIV.
Genau das tut das Bike-Booklet - »ohne erhobenen Zeigefinger, sondern als freundschaftlicher Berater und Wegweiser«.
Um deren Verhalten in der Natur zu schärfen, haben die Initiatoren eine Videoserie zu den Themen des Bike-Booklets produziert. Hier nehmen Szenegrößen Neueinsteiger in die Szene auf und geben ihnen wichtige Tipps zu Ausrüstung, Fahrtechnik, Sicherheit und Naturschutz. Dabei kommen die legendären »Huberbuam« ins Spiel.
Die Videoserie wird im Laufe der Saison mit weiteren Beiträgen und Protagonisten stetig erweitert. Dadurch soll das Biken noch mehr Menschen und vor allem auch Kindern auf eine nachhaltige Art und Weise näher gebracht werden.
Das Bike-Booklet kann auch in größeren Stückzahlen von Vereinen, Institutionen und Einzelpersonen zur Verteilung unter e.mail [email protected] bestellt werden.
Mehr Info unter der eigens eingerichteten Webseite www.bike-booklet.de. Dort liegt es auch zum Download bereit.

Text: Jo Beckendorff/Mountainbike Tourismusforum Deutschland e.V./ZIV, Foto: Bike-Booklet
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten