BMX-Fachhandelsmesse mit viel Fanpublikum

22.08.2018
Zufrieden mit der 4. European BMX Trade Show: Björn Heyer und Bodo Hellwig von Sport Import.
Zufrieden mit der 4. European BMX Trade Show: Björn Heyer (l.) und Bodo Hellwig von Sport Import.

Die von Sport Import organisierte BMX-Fachhandelsmesse European BMX Trade Show (EBTS) öffnete sich in ihrer vierten Auflage dieses Jahr weiter für Endverbraucher: Neben den Fachhändlern konnten auch die BMX-Fans und -Interessierten konnten an beiden Messetagen Ende Juni die neuesten Trends erleben.

Dieses Jahr fand die Messe vom 23. bis zum 24. Juni auf dem Gelände der  BMX  Cologne  statt. »Es  war  goldrichtig  die  EBTS  im  Rahmen  der  BMX Cologne  zu  veranstalten.  Nach  Absprache  mit  den  anderen  Ausstellern  haben 
wir uns früh dazu entschieden die Pforten der Messe bereits am ersten Tag  für  Endverbraucher  zu  öffnen.  Und  auch  in  Zukunft   soll die EBTS keine reine B2B-Messe mehr sein, sondern vielmehr eine  integrierte  Veranstaltung,  in  der  Endverbraucher  zu  jeder Zeit herzlich willkommen sind. Alle   Ausstellerplätze   waren   ausgebucht   und   der   enorme  Andrang an Endverbrauchern zeigt uns, dass BMX populärer ist  als jemals zuvor«, erklärt  Bodo  Hellwig,  BMX -Produktmanager  bei  Sport Import und Initiator der EBTS.
Sport Import stellte auf der EBTS die neuen SIBMX Räder vor. Ganz neu ist  das  FS3,  ein  BMX  für  fortgeschrittene  Einsteiger.

vz/Fotos: Sport Import/Freedom BMX
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten