Decathlon eröffnet heute eine Filiale in Offenburg

11.03.2021
Neueröffnung in Offenburg.

Selbst das Virus kann die Expansionsgelüste von Sportfilialist Decathlon in Deutschland nicht aufhalten: heute (11. März) eröffnet der auch in Sachen Fahrrad bestens aufgestellte Großanbieter eine knapp 2.000 Quadratmeter große Filiale im baden-württembergischen Offenburg.

Die neuen Offenburger Filiale befindet sich im frisch erbauten Einkaufszentrum Rée Carreé in der Gustav-Ree-Anlage 1 (direkt in der Innenstadt und in der Nähe des Bahnhofs). Sie beschäftigt anfangs 25 Mitarbeiter. Filialleiter ist Moritz Blatter.
Zur Eröffnung erklärt Decathlons Expansionsleiter Süddeutschland Stefan Kaiser: »Wir sind bereit, mit unserer neuen Filiale ein einmaliges Einkaufserlebnis für Offenburg und Umgebung zu schaffen. Gerade in der aktuellen Situation ist es uns ein besonderes Anliegen, unseren Mitarbeitern und Besuchern dabei zu helfen sich zu schützen, denn ihre Gesundheit hat für uns höchste Priorität. Die Sicherheit und der Schutz werden durch unser Hygienekonzept vor Ort gewährleistet.«
Die in Offenburg angebotene Produktauswahl, die sich aus dem riesigen Decathlon-Portfolio mit über 46.000 Produkten aus mehr als 100 Sportarten bedienen kann, wird wie in allen anderen Standort-Filialen des Anbieters auch an die örtlichen sowie räumlichen Gegebenheiten angepasst. Der Fokus in Offenburg liegt auf Outdoor-Sportarten wie Fahrrad, Running, Wandern sowie der Fitnesswelt.
Im Sektor Fahrrad ist der preisaggressive und vor allem auf Eigenmarken setzende Sportfilialist mit einem innerhalb der letzten Jahre expandierenden Angebot im Markt. Die einst unter dem Eigenmarken-Namen B’Twin rollende Komplettrad-Range wurde aufgeteilt. Heute rollen neben B`Twin noch viele weitere Decathlon Fahrrad- und E-Bike-Eigenmarken wie Elops, Riverside, Rockrider, Triban, Van Rysel etc. mit.

Text: Jo Beckendorff, Foto: Decathlon

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten