Dockr: Startschuss für deutschen Markteintritt auf der IAA Mobility

20.08.2021
Legt in Deutschland los: das Team vom Cargobike-Startup Dockr.

Mit seinem Erstauftritt auf der Messe IAA Mobility 2021 (7. bis 12. September) läutet das Cargobike-Startup Dockr auch seinen Markteintritt in Deutschland ein. Dort stellen die Niederländer nicht nur ihre Strategie und Expansionspläne vor, sondern laden auch zu Testfahrten.

Im Zuge der Klima- und Verkehrswende setzt Dockr auf die Zustellung von Waren und Paketen auf der letzten Meile durch 100 Prozent emissionsfreie E-Lastenräder. Das E-Cargobike der Niederländer surrt mit einer Nutzlast bis zu 350 Kilogramm und einem Ladevolumen von bis zu 1.700 Liter in den Markt. Um Gewerbetreibenden den Einstieg in die Welt der Cargo E-Bikes zu erleichtern, bietet Dockr Handel, Dienstleistung und Gastronomie auch flexible, monatlich kündbare Mietlösungen an.
Auf der IAA Mobility präsentiert sich Dockr in der Halle A1 am Stand C405.

Text: Jo Beckendorff/Dockr, Fotos: Dockr

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten