E-Bikeanbieter Coboc baut sein Team Schritt für Schritt weiter aus

12.09.2022
V.l.n.r.: Amy Krieger Leson, Jonathan Sandritter, Darius Schmidt.

Der sich auf leichtgewichtige puristische urbane Zweirad-Mobilität konzentrierende E-Bike-Anbieter Coboc GmbH & Co. KG hat sein Team personell verstärkt.

Neu an Bord ist Amy Krieger Leson. Als Digital Product Managerin zeichnet sie sich maßgeblich für die Weiterentwicklung und User-Experience der Coboc-App verantwortlich. Ihre berufliche Karriere startete die gebürtige Kanadierin bei Thule und Rocky Mountain. Somit bringt sie auch mehrere Jahre Expertise aus den Bereichen Produkt- und Software-Management mit. Zudem verfügt Krieger Leson über weitreichende Erfahrungen als Scrum Master und Senior Software Product Owner. 
Auch im Team des seit Jahresende 2021 bei den Heidelbergern als Service Manager arbeitenden Jonathan Sandritter hat sich einiges getan. Sowohl im Service Management als auch Support sind insgesamt drei Neuzugänge zu verzeichnen – wobei Coboc besonders stolz darauf ist, zwei ausgebildete Zweiradmechatroniker für sich gewonnen zu haben. Damit wächst die Belegschaft der Service- und E-Werkstatt um Sandritter auf insgesamt acht Mitarbeiter.
Zu guter Letzt wurde auch im Außendienst aufgestockt. Erstmals ist der E-Bike-Anbieter jetzt mit drei Außendienstler in Deutschland auf Tour. Während Klaus Joswig nach wie vor für die Fachhandelspartner in Mitteldeutschland und Dirk Buske für Süddeutschland zuständig ist, betruet Darius Schmidt seit August die Gebiete in Norddeutschland.
Damit zählt die Coboc-Belegschaft nunmehr alles in allem 45 Mitarbeiter - »wobei allein in den letzten 12 Monaten insgesamt elf neue Mitarbeiter fest angestellt werden konnten, die meisten davon im Service-Team«.

Text: Jo Beckendorff/Coboc, Fotos: Coboc
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten