Greenstorm Mobility steigt ins E-Bike Abo-Geschäft ein

26.04.2022
Seit 2018 in Kufstein zu Hause: die Zentrale von Greenstorm Mobility.

Der einst mit seinem innovativen »freie Hotelzimmer-Kapazitäten gegen E-Verleihräder«-Tauschkonzept loslegende E-Mobilitätsdienstleisters Greenstorm Mobility GmbH hat – gebeutelt durch die Corona-Krise und seit Anfang 2021 auf Konsolidierungsphasen radelnd – sein derzeitiges Verleihgeschäft um ein Abo-Geschäft erweitert.

Somit bieten die Österreicher neben dem Verleih an Hotels und dem Vertrieb an Privatpersonen nun auch E-Bikes im Abo an. Diese Angebot soll das bestehende Greenstorm-Geschäft mit seinen über 100 Beschäftigten, die sich um circa 1.000 Hotelvertrags-Partner sowie 10.000 E-Bikes und 200 Fuhrpark-E-Autos kümmern, ausweiten.
Beim E-Bike-Abo für Arbeitgeber setzt Greenstorm wie bei seinen anderen Produkten auch auf hochwertigen Service und flexible Laufzeiten. Unternehmen können die Premium E-Bikes mieten und an ihre Angestellten weitergeben. Die E-Bikes sind neu oder mit der gewohnten Sorgfalt generalüberholt.
Egal, ob ein Arbeitgeber ein Pilotprojekt starten oder seinen fahrrad-begeisterten Angestellten eine Freude bereiten möchte - Greenstorm bietet eigenen Angaben zufolge »passende Kontingente für jedes Budget und jede Situation«. Die Abo- Laufzeit liegt zwischen sechs und zwölf Monaten.
Wer nach einem Jahr noch nicht genug hat von seinem E-Bike, kann aber auch flexibel verlängern. Eine inkludierte Allround-Versicherung deckt alle Bereiche ab. Ein Check-up pro Jahr und Bike ist ebenfalls im Abo-Preis mit drin.
Alle Infos zum E-Bike Abo können auf der Website https://greenstorm.eu angefragt werden.

Text/Foto: Jo Beckendorff

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten