Fahrrad-Touristiker: mehr Bike-Hotel-Buchungen im Herbst

28.08.2020
MTB-hotels.info-Logo.

Laut dem sich auf Übernachtungsmöglichkeiten für Mountainbiker spezialisierten Onlineportal www.MTB-hotels.info profitiert das vom Corona-Virus arg gebeutelte Tourismus-Geschäft von der nach dem Lockdown gestiegenen Fahrrad- und E-Bike-Nachfrage. Fahrrad-Urlaube würden sich – davon ausgehend, dass die zweite Corona-Welle das Geschäft nicht wieder ausbremst - vor allem in den kommenden herbstlicheren Monaten steigender Beliebtheit erfreuen.

Das Anfang April 2019 von der oberösterreichischen Thematica GmbH gegründete Onlineportal begründet seine Prognose mit den innerhalb eines Jahres um 214 Prozent gestiegenen Zugriffszahlen. Zudem sind bis dato rund 580 Mountainbike-Hotels im Portal-Verzeichnis gelistet (davon alleine 298 Biker-Hotels in den Ferienregionen Österreichs). Diese würde wie die Tourismusregionen im Allgemeinen auch stark in den Fahrradboom investieren, der durch E-Bikes noch einmal einen großen Schub bekommen hat.
Die im Portal-Verzeichnis aufgeführten Hoteliers würden den positiven Trend für Urlaube mit dem Bike bestätigen. »Unsere Umfrage unter 50 Mountainbike-Hoteliers ergab, dass rund ein Drittel der Hoteliers für diesen Herbst mehr Buchungen von Bikern erhalten hat. Bei rund der Hälfte der Hoteliers ist die Buchungslage trotz Corona-Pandemie mit dem Vorjahr vergleichbar. Die übrigen sind derzeit zwar noch schwächer gebucht, erwarten aber noch Reservierungen, da Radurlauber oftmals sehr kurzfristig ihre Reise buchen«, berichtet Portalmanager Christoph Reichl.
Ein interessantes Detail, das die Umfrage auch ergeben hat: Besonders wichtig es den Radsportlern, dass sie ihr Bike mit auf das Zimmer nehmen dürfen. Zu den weiteren Besonderheiten der Bike-Hotels zählen laut den Machern von www.MTB-hotels.info, die auch zahlreiche weitere touristische Onlineplattformen wie zum Beispiel www.pistenhotels.info oder www.kinderhotel.info lenken, »Dienstleistungen und Ausstattungen wie hauseigener Reparaturservice, Verleih von GPS-Geräten, geführte Touren, Duschmöglichkeit auch nach dem Check-out, Abholservice bei Pannen, Transport zum Startpunkt der Touren, täglicher Wäscheservice, Bike-Duschen vor dem Hotel, Biker-Shop im Hotel, persönliche Tourenberatung, versperrbare Fahrradräume sowie eine kleine Werkstätte für Reparaturen am eigenen Bike«.
Viele E-Bike-Besitzer seien Neueinsteiger, die auch auf der Suche nach touristischen Angeboten rund um das E-Biking sind. So erklären sich auch der von den Österreichern genannte imposante Zugriffszahlen-Zuwachs: »Die Anzahl der Besucher auf unserer Plattform www.mtb-hotels.info ist seit Mitte April und im Vergleich zum Vorjahr um 214 Prozent gestiegen und auf Google verzeichnet der Suchbegriff 'Mountainbike' eine Steigerung von 50 Prozent. Kein Wunder also, dass die Hotellerie und die Tourismus-Regionen auf diese Nachfrage reagieren und ihre Angebote dementsprechend ausbauen.«
Mehr Info inklusive Übersicht zu den Mountainbike-Hotels in den österreichischen Bundesländern über www.MTB-hotels.info.

Text: Jo Beckendorff/MTB-hotels.info, Fotos: 1x © FRANZ ferdinand Mountain Resort Nassfeld, 1x © Saalfelden Leogang Touristik/Klemens König

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten