Govecs meets Einhell: erster E-Tretroller mit Multi-Use-Akku

31.10.2019
Neu: Govecs E-Tretroller mit »einer für alles«-Akku von Einhell.

Die vor allem im Sektor E-Zweirad-Flotten für Lieferdienste gut aufgestellte E-Anbieter Govecs AG (alias Govecs Group – E-Zweirad-Marken Schwalbe, Elmoto, Elmoto Loop, Elmoto Kick, Govecs Flex, Govecs Pro und Govecs Pro Cargo) präsentiert auf der vom 5. bis 10. November in Mailand geöffneten traditionellen Zweirad-Messe EICMA 2019 zusammen mit Werkzeug- und Gartengeräte-Hersteller Einhell Germany AG einen neuen E-Tretroller.

Clou des unter dem Namen seiner »modernen Design-Linie Elmoto« surrenden E-Scooter »Elmoto Kick«: Der Kunde kann den E-Tretroller mit sogenannten Power X-Change-Akkus von Einhell nutzen. Diese können auch in diverse andere Geräte des Anbieters aus Landau eingesetzt werden. Auf der EICMA feiert die Emoto Kick- Weltneuheit mit Straßenzulassung in dieser Woche ihr Weltdebüt.
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind besagte Power X-Change-Akkus laut Einhell bereits »Energielieferanten für über 100 Geräte in Werkstatt und Garten sowie Haus und Freizeit«. Mit der Integration eines E-Scooter in die Power X-Change Akku-Plattform reduziere man nachhaltigen Elektroschrott.
»Mit der Plattform-Erweiterung in diesem dynamischen Segment kommen wir unserer Vision, mit Power X-Change das Gefühl der Freiheit in jeden Haushalt mit Garten zu transportieren, wieder einen Schritt näher«, erklärt Einhell-Germany-CEO Andreas Kroiss.
Und Govecs Group-CEO Thomas Grübel meint: »Mit unserer Expertise als führender Hersteller von Elektrorollern in Europa bieten wir gemeinsam mit Einhell den klimaneutralen Elmoto Kick an, der mit intelligenten Eigenschaften für bemerkenswerten Fahrspaß sorgt. Intelligent deshalb, weil der Einsatz der Power X-Change Akkus nachhaltig Elektroschrott reduziert.«
Laut den Münchenern stellt der E-Kickscooter mit einer nominalen Motorleistung von 300 Watt eine zukunftweisende Lösung für die urbane Mobilität dar: »Die Hochleistungs-Akkus von Einhell ermöglichen ohne Probleme die gesetzlich zugelassene Geschwindigkeit von 20 km/h sowie eine maximale Reichweite von 20 Kilometern. Für besten Fahrkomfort und höchste Sicherheit wurden zudem zwei 10 Inch-Luftreifen (25cm), hydraulische Scheibenbremsen und ein besonders stabiler Rahmen verbaut. Das LCD-Display zeigt in Echtzeit die Geschwindigkeit sowie den Batteriestatus an. Steigungen bis 10 Grad schafft der Elmoto Kick problemlos«. Für noch mehr Alltagstauglichkeit verfüge dieser neue 15 Kilogramm auch über eine klappbare Lenkstange mit Einrast- und Tragefunktion.
Mehr Info unter www.govecsgroup.com.

Text: Jo Beckendorff/Govecs AG, Foto: Govecs AG
 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten