Jobrad-Gruppe mit drei neuen Geschäftsführern

05.04.2022
Die Geschäftsführung der JobRad Holding GmbH (v.l.n.r.): Holger Tumat, Reiner Heine und Ulrich Prediger.
Die Geschäftsführung der JobRad Holding GmbH (v.l.n.r.): Holger Tumat, Reiner Heine und Ulrich Prediger.

Drei erfahrene Manager verstärken ab sofort die Führungsteams der Unternehmensgruppe. Holger Tumat ist mit Wirkung vom 1. April in die Jobrad Holding gewechselt und Geschäftsführer Roland Potthast verabschiedet sich nach erfolgreichem Aufbau der Jobrad Leasing GmbH in den Ruhestand.


Tumat hatte in den vergangenen Jahren eine Doppelfunktion als Geschäftsführer in der Jobrad GmbH und der Jobrad Holding GmbH, jetzt konzentriert er als Chief Executive Officer in der Holding auf Ziele und Strategie der Jobrad-Gruppe. Firmengründer Ulrich Prediger war bereits 2020 in die Holding gewechselt und lenkt als Chief Visionary Officer das fahrradpolitische Wirken des Dienstradleasinganbieters.
Neu in die Leitung der JobRad Holding kommt Reiner Heine als Chief Financial Officer. Der Diplom-Betriebswirt (FH) war davor als kaufmännischer Direktor des mittelständischen IT- Leasing-Unternehmens CHG-Meridian AG in Weingarten tätig und hat als CFO der Südleasing GmbH sowie als CEO und CFO der Daimler Financial Services in Brüssel und Prag einschlägige Erfahrungen gesammelt. Reiner Heine betont seine Begeisterung für die »durch und durch nachhaltige Mission, Menschen aufs Rad zu bringen«, mit der Jobrad den Zeitgeist entscheidend mitgestalte, und für die »lebendige Unternehmenskultur«, die talentierte, junge Menschen anziehe.
In der Geschäftsführung der Jobrad GmbH gibt es seit dem 1. April 2022 ebenfalls ein neues Gesicht: Florian Baur, der zuletzt CEO der Münchner emnos GmbH war, Anbieter von Data Analytics Produkten im Handelsumfeld, und zuvor verschiedene Führungspositionen bei Payback innehatte. Er verstärkt die Firmenleitung um Andrea Kurz und Matthias Wegner und verantwortet er die Bereiche Vertrieb und Marketing.
Baur sagt über Jobrad: »Mich hat von Anfang an fasziniert, dass Uli Prediger, Holger Tumat und das ganze JobRad-Team nicht nur ein Geschäftsmodell, sondern gleich eine ganze Branche erfunden und groß gemacht haben.«. Wachstum von Menschen, Organisationen und Geschäftsmodellen bezeichnet Baur als sein Herzensthema.
Bei der 2019 als Tochter der JobRad Holding GmbH gegründeten JobRad Leasing GmbH, die neben Mercator MLF als zweiter Leasinggeber für die Jobrad-Kunden fungiert, übergibt Roland Potthast  den Staffelstab an Stefan Rosengarten.  »Mein Nachfolger Stefan Rosengarten kennt die JobRad Gruppe bestens und hat den Aufbau unserer Leasinggesellschaft seit der ersten Stunde begleitet. Ich freue mich sehr, dass er mir nun als Geschäftsführer nachfolgt und die JobRad Gruppe auch in Zukunft von seinen exzellenten Kenntnissen des Unternehmens und unserer Leasingstrukturen profitieren wird«, so Potthast.  Rosengarten ist 2015 - nach seinem Masterstudium »Nachhaltiges Wirtschaften« zur JobRad GmbH gekommen und wirkte auf verschiedenen Positionen im Vertrieb sowie im Produkt- und Vertragsmanagement. Vor seiner Berufung in die Geschäftsführung der JobRad Leasing GmbH leitete er dort zuletzt zwei Jahre das Team »Risikoprüfung« und verantwortete als Projektleiter den Aufbau der JobRad Leasing GmbH.  Rosengarten: »Mit jedem Jobrad gehen wir gemeinsam einen Schritt in eine nachhaltigere Gesellschaft. Wir werden alles daransetzen, dass JobRad weiterhin die besten Leistungen der Dienstradleasingbranche erbringt und uns auf die Weiterentwicklung unserer volldigitalen Leasingservices konzentrieren.«
Für das zweite Halbjahr ist die Einstellung eines weiteren Geschäftsführers geplant.
Holger Tumat dankte Potthast, dass er »die Jobrad Leasing zu einem so professionellen und eng mit Jobrad verbundenen Partner unserer Arbeitgeberkunden entwickelt hat« und freute sich, Reiner Heine, Florian Baur und Stefan Rosengarten für die künftigen Herausforderungen gewonnen zu haben.

www.jobrad.org

vz/Fotos: Jobrad

 

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten